Sie sind hier
Home > Rhythmische Sportgymnastik > Zwei Medaillen für TV Rehlingen

Zwei Medaillen für TV Rehlingen

Die Rehliner Gymnastinnen mit ihren beiden jungen Trainerinnen (vlnr): Monika Stefan, Lana Gottmann, Marta Jacak und Daniela Huber. (Foto: Verena Hilt)
Die Rehliner Gymnastinnen mit ihren beiden jungen Trainerinnen (vlnr): 
Monika Stefan, Lana Gottmann, Marta Jacak und Daniela Huber. (Foto: Verena Hilt)

Sportgymnastinnen punkten beim Regio-Cup in Tübingen

Rehlingen/Dillingen/Tübingen. Endlich Lockerungen! So sind zurzeit auch endlich wieder Wettkämpfe unter halbwegs normalen Bedingungen möglich. In der Rhythmischen Sportgymnastik fand nun am vergangenen Samstag, 9.10., in Tübingen der Regio-Cup Süd statt. Für den TV Rehlingen gingen zwei Gymnastinnen an den Start und konnten in einem Gerätefinale Gold und Silber mit nach Hause bringen.

Insgesamt starteten in der Schülerinnenwettkampfklasse (SWK) der Zehn- bis 12-Jährigen 23 Gymnastinnen. Coronabedingt wurde dieser Wettbewerb aus dem Frühjahr nachgeholt und fand unter angepassten Bedingungen statt. Im Seilfinale konnten Lana Gottmann und ihre Teamkollegen Marta Jacak nicht nur das Publikum begeistern. Mit zwei anspruchsvoll gestalteten Choreografien zu ansprechenden Musikstücken überzeugten die beiden Mädchen auch das Kampfgericht und wurden mit Gold für Lana und Silber für Marta belohnt.

„Insgesamt sind wir sehr zufrieden. Und dabei geht es nicht nur um die Ergebnisse des Regio-Cups“, erklärt Galina Ellert. Die Coronapause habe der Verein genutzt. Seit Januar 2021 wurden systematische Umstrukturierungen im Trainerteam vorgenommen, die jetzt erste Ergebnisse zeigen, so die Cheftrainerin. Neue Aufgabenverteilungen ermöglichen eine optimale Vorbereitung. Die beiden Mädels in Tübingen wurden von den jungen Trainerinnen Monika Stefan und Daniela Huber  begleitet. Im Gesamten aber konnte das Team nicht nur ehemalige Spitzengmnastinnen halten, sondern auch im Verein Großgewordene hinzugewinnen. Gleiches gilt im Kampfrichterbereich, der ebenso kontinuierlich bedient werden muss. So entsteht eine familiäre Vereinsatmosphäre, durch die den Kindern nicht nur Leistung, sondern vor allem auch Spaß vermittelt wird. Alle Mädchen, die Spaß an Bewegung und Tanz haben, sind herzlich eingeladen, in die Sportart reinzuschnuppern. Die Minis der Jahrgänge 2017 und jünger trainieren immer dienstags und mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr in der Kreissporthalle in Dillingen.

Autorin: Verena Hilt, web: tvrehlingen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben