Sie sind hier
Home > Basketball > Heimspiele in Serie – erst Herne, dann Halle

Heimspiele in Serie – erst Herne, dann Halle

TV Saarlouis Royals bei SPORTregio.de

17. Spieltag in der 1. Planet-Photo DBBL: Die Royals am Sonntag gegen den Herner TC.  An den nächsten beiden Wochenenden absolvieren die Basketballdamen der TV Saarlouis Royals zwei Heimspiele in Serie in der Stadtgartenhalle. Am kommenden Sonntag, 12.02.2017, 15:00 Uhr, macht der Herner TC seine Aufwartung, eine Woche später, am 19.02., zur selben Uhrzeit die SV Halle Lions.

Die erste Aufgabe also Herne! Und in einem Satz ausgedrückt: Ein Sieg der Royals vorausgesetzt, würde den Abstand auf den direkten Tabellennachbarn von vier auf sechs Zähler vergrößern. Der Tabellenvierte ist jedoch mit einem exzellenten Kader ausgestattet und hat nach zwei Pleiten zu Beginn des Jahres gegen Bad Aibling und Nördlingen wieder in die Spur gefunden. Nicht umsonst steht das Team von Coach Marek Piotrowski auf Platz 4 mit klarem Kurs auf die Play-Offs. Zudem hat sich das Team aus dem Ruhrpott im DBBL-Pokal für das Top 4 qualifiziert. Die Zuschauer in der Stadtgartenhalle werden am Sonntag sicherlich ein interessantes Basketballspiel zu sehen bekommen.

Headcoach Hermann Paar: „Schon das Hinspiel hat gezeigt, über welch guten und tiefen Kader Herne verfügt. Es war eins unserer besten Auswärtsspiele in dieser Saison und das war auch notwendig, um dieses Spiel des 6. Spieltags in der Vorrunde zu gewinnen. Am Sonntagnachmittag wird es sicherlich keine einfache Aufgabe für uns, aber wir wollen natürlich das Dutzend voll machen und unseren 12. Saisonsieg einfahren“.

Hinweis Regionalliga:

Am kommenden Samstag (11.02.2017, 17:15 Uhr) muss die SG TV Saarlouis/ATSV Saarbrücken beim MTV Kronberg antreten.

Autor: Mike Caspers, web: saarlouis-royals.net

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben