Sie sind hier
Home > Basketball > What a wonderful day …

What a wonderful day …

Basketball bei SPORTregio.de

Nach zwei sieglosen Jahren in Chemnitz ist den Saarlouis Royals endlich wieder ein Erfolg bei den ChemCats geglückt.

Dabei sah es am Anfang des Spiels gar nicht gut aus. Die Royals litten wohl unter der mit 600 Kilometern anstrengenden Anreise und das Spiel fand drei Tage nach dem Heimspiel gegen Bad Aibling statt, das sehr viel Kraft gekostet hatte. Zahlreiche Unkontrolliertheiten, eine ganz schwache Defense, viele unnötigen Ballverluste und im Nu stand es 10:2 für die Katzen. Erst allmählich und mehr schlecht als recht arbeiteten sich die Royals ins Spiel und kamen an Chemnitz kurz vor Ende des ersten Viertels auf 15:13 heran. Die Viertelpause wohl schon im Kopf zog die Heimmannschaft noch einmal die Zügel an und auf 24:15 davon.

Im zweiten Viertel lief bei den Royals dann schon wesentlich mehr zusammen und man kam Chemnitz langsam aber kontinuierlich näher und lag zur Halbzeit nur noch mit 5 Punkten zurück.

Kurz nach der Halbzeit gingen die Royals dann zum ersten Mal in Führung beim 49:51. Etwas leichtfertig gab man diese Führung jedoch wieder ab, Chemnitz hatte einen 10:0-Lauf und flugs stand es 59:51. Jetzt kam die Zeit von Esther Fokke, die heiß lief und die Royals zum Drittelende auf 61:64 nach vorne brachte.

Das letzte Viertel war – wie sollte es anders sein – geprägt von Kampf und Willenskraft. Das Spiel schwankte hin und her, das Momentum lag jedoch bei den Royals, die sich für ihre harte Aufholarbeit selbst belohnen wollten und sich schließlich mit 73:78 durchsetzten.

Wie gut die Mannschaft bei Saarlouis zusammenarbeitet, sieht man daran, dass 5 Spielerinnen zweistellig punkteten (Ariel Hearn, Esther Fokke, Bree Fitzgerald, Helmi Tulonen, Angela Rodriguez). Das macht Lust auf mehr!

Let’s go Royals

Autor: TV Saarlouis Royals Pressestelle, web: saarlouis-royals.net

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben