Sie sind hier
Home > Sport-Mix > Vier Hochzeiten und ein LAUREUS

Vier Hochzeiten und ein LAUREUS

Hugh Grant und andere große Stars
Hugh Grant und andere große Stars.
(Foto: LAUREUS)

MONACO, 27. Januar 2017 – Einige der größten Hollywoodstars der letzten Zeit haben die Verleihung der Laureus World Sports Awards bereits moderiert, und auch dieses Jahr stellt keine Ausnahme dar: Der beliebte Schauspieler Hugh Grant hat seine Pläne für den Valentinstag ganz auf Laureus ausgerichtet und wird am 14. Februar durch die feierliche Verleihung der Laureus World Sports Awards 2017 in Monaco führen.

Rückkehr

Mit Grant als Moderator feiert Laureus gleichzeitig seine Rückkehr nach Monaco, wo im Jahr 2000 die allererste Preisverleihungsgala stattfand. Dort hielt Präsident Mandela seine berühmte Rede, in der er sagte: „Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern.“ Diese weisen Worte haben sich zur treibenden Kraft der „Laureus Sport for Good“-Bewegung entwickelt, die bereits das Leben unzähliger junger Menschen zum Besseren verändert hat. Grant dazu: „Wie jedes Jahr ist dies ein bedeutendes Ereignis für die gesamte Sportwelt, und ich freue mich sehr, durch die Veranstaltung führen zu dürfen – noch dazu in Monaco, wo im Jahr 2000 alles begann. Dabei geht es nicht nur darum, wer mit einem Award ausgezeichnet wird, sondern auch um Laureus und seine Freunde, die ihrer Unterstützung für Nelson Mandelas Worte erneut Ausdruck verleihen. Ich bin stolz, Teil dieser Bewegung zu sein und meinen Beitrag leisten zu können.“

Breites Spektrum

Im Laufe seiner überaus erfolgreichen Karriere fand Grant, der in einem breiten Spektrum von Filmen mitwirkte, bei den Kritikern großen Anklang – zuletzt für Stephen Frears’ Komödie Florence Foster Jenkins, in der er an der Seite von Meryl Streep zu sehen war. Für seine Darbietung in „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ wurde Grant mit einem Golden Globe und einem BAFTA-Award ausgezeichnet, während er sich für Notting Hill und About a Boy oder: Der Tag der toten Ente über Golden-Globe-Nominierungen freuen durfte. Zu seinen zahlreichen weiteren Filmen zählen Wie schreibt man Liebe?, Codename U.N.C.L.E., das gefeierte Drama Cloud Atlas, Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück und seine Fortsetzung Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns, der Komödien-Hit Tatsächlich … Liebe sowie Ein Chef zum Verlieben mit Filmpartnerin Sandra Bullock.

Autor: Iain Clark, web: laureus.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben