Sie sind hier
Home > Rhythmische Sportgymnastik > TV St.Wendel gibt Debüt in der 1.Bundesliga

TV St.Wendel gibt Debüt in der 1.Bundesliga

TV St.Wendel 1.Bundesliga. (Foto: Köhler)
TV St.Wendel 1.Bundesliga. (Foto: Köhler)

Am 24. Oktober ist der TV St.Wendel Ausrichter des ersten Bundesligawettkampfes der Saison 2020 in der Rhythmischen Sportgymnastik.

Ab 11.30 Uhr zeigen die Teams der Staffel Nord ihre Choreografien mit Ball, Band, Keulen und Reifen in der Multifunktionshalle an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken und ab 17.30 Uhr greifen die Saarländerinnen in der Staffel Süd in das Geschehen ein:
Gemeinsam mit dem Berliner TSC, TSV Bayer 04 Leverkusen, Eintracht Frankfurt und der Startgemeinschaft Gütersloh/Bielefeld darf die Mannschaft des TV St.Wendel erstmals seit Monaten wieder an einem RSG-Wettkampf ihr Können zeigen.

TV St.Wendel startet in 1. Bundesliga!

Bereits zum Jahresende 2019 schrieb das junge Team des TV St.Wendel RSG-Geschichte und qualifizierte sich mit zwei gelungenen Qualifikationswettkämpfen in Hachenburg und Berlin für die 1. Bundesliga in der Rhythmischen Sportgymnastik.

Somit gehört der TV St.Wendel nicht nur zu den zehn Mannschaften, die im Jahr 2020 in der 1.Bundesliga gegeneinander antreten, sondern sogar zu den Gründungsmitgliedern dieser Liga.

Zur Mannschaft 2020 gehören Xenia Mauer, Pauline Köhler, Emma Klein, Elisabeth Polzin-Kvasova, Regina Krivoseev, Angelina Fink, Diana Bernhardt und Vasiana Todorova. Sie werden unterstützt durch die Rehlinger Gymnastin Anna Spanier.

Am 07. und 08. November findet die Rückrunde in Bielefeld statt.

Gemeinsam mit ihren Trainerinnen freuen sich die Saarländischen Gymnastinnen sehr, die Gäste aus ganz Deutschland begrüßen zu dürfen!

Autor: Martina Köhler, web: rsgsaar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben