Sie sind hier
Home > Tennis > Tennis – Saarlandmeisterschaften der Senioren

Tennis – Saarlandmeisterschaften der Senioren

Tennis - Saarlandmeisterschaften der Senioren. (Foto: spektrum Bilderdienst)
Tennis - Saarlandmeisterschaften der Senioren. (Foto: spektrum Bilderdienst)

Insgesamt 218 Tennisspieler trafen sich in neun Altersklassen in der Zeit vom 2. bis 19. Juli 2020 auf der Tennisanlage des TC Eppelborn/Dirmingen im Ortsteil Dirmingen zur Ermittlung der Saarlandmeister.

Trotz der Schwierigkeiten wegen der Corona Pandemie, oder vielleicht auch gerade deswegen, war die Lust auf Tennis spielen in allen Altersklassen ungebrochen. Die Teilnehmerzahl konnte sogar leicht gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden.

Herausragend waren zwar die Teilnehmerzahlen

bei jüngeren Jahrgängen, aber auch die älteren zeigten, dass der Tennissport einen Menschen ein langes Leben begleiten kann. Erstaunlich zu betrachten waren die Leistungen der echten Senioren, der Altersklasse über 80 Jahre. Hier war der älteste Teilnehmer gerade mal 88 Jahre alt und immer fit wie ein Turnschuh.

Da haben die Jüngsten (Altersklasse über 30) schon andere Probleme. Gerade mal das Eintrittsalter in den Seniorenbereich geschafft, wissen sie noch nicht so recht, wo sie hingehören.

Der Sieger dieser Altersklasse,

Mike Kessler vom TC Illtal Illingen, ist mit 34 Jahren schon mehrfach im Seniorenbereich aufgetaucht, obwohl er eigentlich noch sehr gerne bei den Aktiven mitspielt.

Nein, eigentlich spielt er dort nicht nur mit, er zählt immer noch zu saarländischen Spitzenspielern im Aktiven Bereich und hat gerade einige Spiele in der Oberliga Runde für das Tenniszentrum Sulzbachtal bestritten.

Der Tennissport ist seine Leidenschaft, denn auch beruflich ist er als Tennistrainer im Einsatz. Und zukünftig will er schon noch verstärkt im Turnierbereich der Aktive mitmischen, und sich nur ab und an ganz langsam an das Seniorendasein gewöhnen.

Sein Gegner im Finale,

orben Etgen vom TC Völklingen-Heidstock, durfte als 30iger erstmals Seniorenluft schnuppern. Auch er ist noch nicht ganz im Seniorenbereich angekommen und will zukünftig sich noch in jeder Kategorie messen, halt wie es seine Freizeit erlaubt.

Tennis ist für den Ingenieur halt nur noch Freizeitsport. Die vielen Zuschauer waren in jedem Fall vom Spiel der beiden, in der Highlight-Veranstaltung des Finaltages, begeistert und spendeten reichlich Beifall.

Aber auch in allen anderen Altersklassen wurde bei schönem Sommerwetter hervorragender Tennissport geboten. Die Ergebnisliste der Finalspiele ist im Anhang beigefügt.

Ein großes Lob

ist auch dem Ausrichter zu übermitteln. Kurzfristig waren sie nach den schwierigen Sportentwicklungen im Corona-Jahr eingesprungen und hatten das Mammutturnier bestens organisiert und durchgeführt, streng nach den Hygieneregeln der Saarländischen Landesregierung.

Auch der Bürgermeister der Gemeinde Eppelborn dankte es den Ausrichtern und unterstützte den Verein mit einer großzügigen Spende. Der Tennisclub, der erstmals eine solch große Veranstaltung angepackt hatte, zeigte mit dem großen Engagement aller Mitglieder, das sie für weitere Aufgaben bereit sind.

Final-Ergebnisse (pdf)

Autor: Peter Franz, web: stb-tennis.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben