Sie sind hier
Home > Motorsport > Teamchef Arno Zensen geht in den Ruhestand

Teamchef Arno Zensen geht in den Ruhestand

Teamchef Arno Zensen (rechts) mit einem Bild von Künstler Walter-Heinz Glaß aus Lambrecht. (Foto: Michael Sonnick)
Teamchef Arno Zensen (rechts) mit einem Bild von Künstler Walter-Heinz Glaß 
aus Lambrecht. (Foto: Michael Sonnick)

Teamchef Arno Zensen vom Team Rosberg aus Neustadt an der Weinstraße ist nach 25 Jahren in den Ruhestand gegangen. Sein Nachfolger seit dem 1. Februar ist der Finne Kimmo Liimatainen, der schon seit 18 Jahren beim Team Rosberg ist.

Das Team Rosberg wurde 1984 von Keke Rosberg aus Finnland gegründet und seit 1985 ist Arno Zensen dort Teamchef. 1985 ging Keke Rosberg, der 1982 auf Williams Formel 1-Weltmeister wurde, mit einem Opel Calibra in der DTM im eigenen Team an den Start. Ab dem Jahr 2000 wechselte das Team Rosberg dann zu Mercedes. 2002 gewann sein Sohn Nico Rosberg im Rosberg-Team die deutsche Formel BMW. Seit 2006 arbeitet das Team Rosberg mit Audi Sport zusammen.

Die größten Erfolge erzielte das Team Rosberg mit René Rast, der 2017 und 2019 auf Audi die DTM-Fahrerwertung gewann. Das Team Rosberg wird auch 2020 wieder mit Audi in der DTM starten. Der DTM-Saisonauftakt 2020 findet in diesem Jahr am 25.-26. April in Zolder/Belgien statt, das Finale wird traditionell am 3.-4. Oktober wieder auf dem Hockenheimring ausgetragen. Weitere Informationen über das Team Rosberg aus Neustadt gibt es unter www.team-rosberg.de sowie über die DTM unter www.DTM.com.

Autor: Michael Sonnick , web: team-rosberg.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben