RÖMERSTROM Gladiators verpassen Befreiungsschlag

RÖMERSTROM Gladiators verpassen Befreiungsschlag

(Foto: Photogroove / Simon Engelbert) Es hätte ein schöner Abend werden können, doch am Ende konnten sich die RÖMERSTROM Gladiators Trier nicht gegen die Nürnberg Falcons durchsetzen. Die Franken gewannen nämlich am Samstagabend in der Arena Trier mit 86:70. Damit rutschen die Gladiatoren aus den Playoff-Plätzen heraus. Nach drei Minuten war die

RÖMERSTROM Gladiators wollen Revanche in Paderborn

RÖMERSTROM Gladiators wollen Revanche in Paderborn

(Foto: Foto: Photogroove / Simon Engelbert) Die RÖMERSTROM Gladiators Trier stehen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga vor der nächsten Herausforderung. Am Samstag, den 09. Februar 2019 treffen die Moselstädter nämlich auswärts auf die Uni Baskets Paderborn. Sprungball in der Maspernhölle ist um 19:30 Uhr. „Wir haben die Partie natürlich aufgearbeitet, die Dinge

Gladiators verlieren zuhause gegen Hanau

RÖMERSTROM Gladiators verlieren zuhause gegen Hanau

(Foto: Photogroove / Simon Engelbert) Das war deutlich. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier verloren am Sonntagabend ihr Heimspiel gegen die EBBECKE WHITE WINGS Hanau mit 95:55. Die Niederlage war am Ende auch in dieser Höhe verdient. Top Scorer des Spiels wurde Hanaus Neuzugang Jarekious Bradley mit 20 Punkten. Mitte des dritten Viertels hatte

Fans wählen Nationalspieler, MVP-Qualität und NBA-Erfahrung / Aito und Menz an der Seitenlinie

Fans wählen Nationalspieler, MVP-Qualität und NBA-Erfahrung / Aito und Menz an der Seitenlinie

(Foto: Verein) Es hatte sich bereits angedeutet: Beim Fan-Voting für die Startformationen für das ALLSTAR Game am 23. März 2019 in Trier liegt John Bryant (GIESSEN 46ers, ALLSTAR- und Liga-MVP 2012 und 2013) in der Gunst der Wähler mit großem Abstand vorne. Team „National“ beginnt mit Big John und vier Nationalspielern / Team

RÖMERSTROM Gladiators begrüßen Smile Eyes als neuen medizinischen Partner

RÖMERSTROM Gladiators begrüßen Smile Eyes als neuen medizinischen Partner

(Foto: Photogroove / Simon Engelbert) Nicht nur sportlich geht es für die RÖMERSTROM Gladiators Trier in dieser Saison vorwärts. Auch strukturell wachsen die Gladiatoren stetig. Mit Smile Eyes konnten sie einen neuen Medizinischen Partner gewinnen, der sich über die laufende Saison hinaus im Trierer Basketball engagiert. Smile Eyes steht seit jeher für

RÖMERSTROM Gladiators gewinnen verrückten Overtime-Krimi in Baunach

Top-Scorer auf Trierer Seite mit 29 Punkten wurde Kelvin Lewis. (Foto: Photogroove / Simon Engelbert)

Top-Scorer auf Trierer Seite mit 29 Punkten wurde Kelvin Lewis. (Foto: Photogroove / Simon Engelbert) Was ein Spiel. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben am Sonntagabend ihr Auswärtsspiel gegen die Baunach Young Pikes nach einer überragenden Aufholjagd und doppelter Overtime mit 115:112 gewonnen. Top-Scorer auf Trierer Seite mit 29 Punkten wurde Kelvin

RÖMERSTROM Gladiators reisen nach Baunach

RÖMERSTROM Gladiators reisen nach Baunach

(Foto: Photogroove / Simon Engelbert) Die RÖMERSTROM Gladiators Trier treffen am heutigen Sonntag, den 27. Januar 2019 um 18:00 Uhr (Livestream auf www.airtango.live) beim Auswärtsspiel auf die Baunach Young Pikes. Die Gladiatoren müssen sich dabei vor einem jungen, talentierten Team in Acht nehmen. 19,1 Jahre ist der Schnitt. Damit sind die Baunach

Wichtiger Heimsieg – RÖMERSTROM Gladiators Trier schlagen Artland Dragons

Wichtiger Heimsieg - RÖMERSTROM Gladiators Trier schlagen Artland Dragons

(Foto: Photogroove / Simon Engelbert) Das war wichtig! Gegen den direkten Tabellennachbarn, die Artland Dragons, feierten die RÖMERSTROM Gladiators Trier am Samstagabend einen überzeugenden 91:78-Heimsieg. Top Scorer der Trierer war mit 26 Punkten einmal mehr Jermaine Bucknor. Doch im Mittelpunkt stand nach der Schlusssirene ein Anderer. Er reckte beide Hände zum Himmel, als

RÖMERSTROM Gladiators verlieren letztes Heimspiel 2018 gegen Schalke

RÖMERSTROM Gladiators verlieren letztes Heimspiel 2018 gegen Schalke

(Foto: Photogroove / Simon Engelbert) Leider wurde es nichts mit einem versöhnlichen Jahresausklang in der Arena Trier. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben ihr letztes Heimspiel 2018 gegen den FC Schalke 04 Basketball unglücklich mit 81:82 verloren. Top-Scorer auf Trierer Seite war Till Gloger mit 24 Punkten. Das ließen sich die Spieler der RÖMERSTROM