Zwei Medaillen für TV Rehlingen

Die Rehliner Gymnastinnen mit ihren beiden jungen Trainerinnen (vlnr): Monika Stefan, Lana Gottmann, Marta Jacak und Daniela Huber. (Foto: Verena Hilt)

Die Rehliner Gymnastinnen mit ihren beiden jungen Trainerinnen (vlnr): Monika Stefan, Lana Gottmann, Marta Jacak und Daniela Huber. (Foto: Verena Hilt) Sportgymnastinnen punkten beim Regio-Cup in Tübingen Rehlingen/Dillingen/Tübingen. Endlich Lockerungen! So sind zurzeit auch endlich wieder Wettkämpfe unter halbwegs normalen Bedingungen möglich. In der Rhythmischen Sportgymnastik fand nun am vergangenen Samstag, 9.10.,

Medaillen für St.Wendeler Gymnastinnen

v.l.n.r.: Karolina 1.Platz mit B all SWK, Karolina Kotenev und Vasiana Todorova, Vasiana 3.Platz mit Ball FWK (Fotos: Köhler)

v.l.n.r.: Karolina 1.Platz mit B all SWK, Karolina Kotenev und Vasiana Todorova, Vasiana 3.Platz mit Ball FWK (Fotos: Köhler) Für die Gymnastinnen der Wettkampfklassen fanden am 09. Oktober 2021 seit langer Zeit endlich wieder Präsenzwettkämpfe auf Bundesebene statt. Der Deutsche Turnerbund (DTB) bot in drei Altersklassen an drei Regio-Cups in Tübingen,

Anna Spanier bei den Deutschen Meisterschaften

Anna Spanier bei ihrer Bandübung in der Dotmunder Westfalenhalle. (Foto: Verena Hilt)

Anna Spanier bei ihrer Bandübung in der Dotmunder Westfalenhalle. (Foto: DTB) Rehlinger Sportgymnastin auf Bundesebene gestartet Rehlingen/Merzig/Dortmund Vom 2. bis 4. Juni fanden in der Westfalenhalle Dortmund die Deutschen Meisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik statt. Auch die Merzigerin Anna Spanier ging für den TV Rehlingen an den Start und belegte einen guten 16.

TV St. Wendel wird Deutscher Vizemeister

Deutscher Vizemeister in der Juniorinnenleistungsklasse: TV St.Wendel. Vorne vlnr: Diana Bernhardt, Pauline Köhler, Regina Krivoseev, hinten vlnr: Emma Klein, Angelina Fink, Elisabeth Polzin-Kvasova. (Foto: Köhler)

tv-wnd.deDeutscher Vizemeister in der Juniorinnenleistungsklasse: TV St.Wendel. Vorne vlnr: Diana Bernhardt, Pauline Köhler, Regina Krivoseev, hinten vlnr: Emma Klein, Angelina Fink, Elisabeth Polzin-Kvasova. (Foto: Köhler) Die Sportgymnastinnen des TV St.Wendel, die gerade erst seitens des Saarländischen Turnerbundes über die Schließung des DTB-Turn-Zentrums an der Herrmann-Neuberger-Sportschule informiert wurden, sind am 12.06.2021 Deutsche

TV Rehlingen blickt zuversichtlich in die Zukunft

Nachwuchstrainerinnen Daniela Huber (li) und Monika Stefan (re) freuen, sich, dass die Mädchen endlich wieder gemeinsam trainieren dürfen (vlnr): hinten: Lena Felk und Lana Gottmann; Mitte: Diana Kunz, Marta Jacak und Alina Lossev; vorne: Valeria Schierling, Helene Blasius, Kira Sofia Frischbuter, Sophia Kimmel und Daria Usoltsev. (Foto: Verena Hilt)

Nachwuchstrainerinnen Daniela Huber (li) und Monika Stefan (re) freuen, sich, dass die Mädchen endlich wieder gemeinsam trainieren dürfen (vlnr): hinten: Lena Felk und Lana Gottmann; Mitte: Diana Kunz, Marta Jacak und Alina Lossev; vorne: Valeria Schierling, Helene Blasius, Kira Sofia Frischbuter, Sophia Kimmel und Daria Usoltsev. (Foto: Verena Hilt) Sportgymnastinnen trotz

Saarländerinnen bei der Deutschen Meisterschaft in der Rhythmischen Sportgymnastik in Dortmund

vlnr: Anna Spanier, Karin Schalda-Junk, Xenia Mauer. (Foto: Köhler)

vlnr: Anna Spanier, Karin Schalda-Junk, Xenia Mauer. (Foto: Köhler) Nach zwei Jahren fand erstmals wieder eine Deutsche Meisterschaft der Rhythmischen Sportgymnastik in Präsenzform statt. Für zwei Saarländerinnen war es die erste Deutsche Meisterschaft überhaupt. Xenia Mauer vom TV St.Wendel hat beim Multisportevent "Die Finals" in Dortmund das Reifenfinale der besten acht bei

Erfolge bei Deutscher Juniorinnen Meisterschaft

vlnr vorne: Emma Klein, Anna Spanier, hinten: Xenia Meuer, Pauline Köhler, Angelina Fink. (Foto: Köhler)

vlnr vorne: Emma Klein, Anna Spanier, hinten: Xenia Meuer, Pauline Köhler, Angelina Fink. (Foto: Köhler) Ein erfolgreicher Wettkampftag liegt hinter den saarländischen Sportgymnastinnen. Am 13.05.2021 ging es zum einen für die Meisterklasse um die Fahrkarten zu den Deutschen Meisterschaften, die am 03. und 04. Juni in Dortmund im Rahmen des mehrtägigen

Team für Deutsche Juniorinnen Meisterschaft steht!

Die 8 Teilnehmerinnen der Deutschen Juniorinnen Meisterschaft/Qualifikation Deutsche Meisterschaft in Leipzig: linke Seite: AK 15 (Angelina Fink, Emma Klein, Pauline Köhler), Xenia Mauer hinten rechts rechte Seite: AK 14 (Diana Bernhardt, Regina Krivoseev, Elisabeth Polzin-Kvasova), Anna Spanier vorne rechts. (Foto: Köhler)

Die 8 Teilnehmerinnen der Deutschen Juniorinnen Meisterschaft/Qualifikation Deutsche Meisterschaft in Leipzig: linke Seite: AK 15 (Angelina Fink, Emma Klein, Pauline Köhler), Xenia Mauer hinten rechts rechte Seite: AK 14 (Diana Bernhardt, Regina Krivoseev, Elisabeth Polzin-Kvasova), Anna Spanier vorne rechts. (Foto: Köhler) Endlich stehen die saarländischen Teilnehmerinnen für die Deutsche Juniorinnen Meisterschaft 2021 in

Saarländische Gymnastinnen motivieren sich durch Onlinewettkämpfe

Juniorengruppe des TV St.Wendel": vlnr hintere Reihe: Emma Klein, Diana Bernhardt, Angelina Fink; vorne: Pauline Köhler, Elisabeth Polzin-Kvasova, Regina Krivoseev. (Foto: Köhler) Mit der Teilnahme an Online-Turnieren motivieren sich die saarländischen Spitzengymnastinnen derzeit für die Deutschen Meisterschaften und versuchen so in kleinen Schritten ihre sportlichen Leistungen zu verbessern. So konnte die Juniorengruppe

Saarländerinnen erfolgreich beim Academic New Year Cup im Onlineformat

Team des Turn-Zentrums RSG Saarbrücken mit ihren Teamgeistern. (Foto: Köhler)

Team des Turn-Zentrums RSG Saarbrücken mit ihren Teamgeistern. (Foto: Köhler) Die saarländischen Sportgymnastinnen des DTB-Turn-Zentrums "RSG Saarbrücken" nahmen vom 22. bis 24. Januar 2021 erneut an einem Turnier mit internationaler Beteiligung, dem "Academic New Year Cup" teil. Das Team um Landestrainerin Karin Schalda-Junk präsentierte jeweils zwei Einzelübungen beim vom bulgarischen Club "Academic"