Karlsruher SC gibt es zwei weitere Coronafälle

Karlsruger SC bei SPORTregio.de

Karlsruhe. Beim Fußball-Zweitligist Karlsruher SC wurden zwei weitere Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. Für die KSC-Mannschaft bestand bereits eine Quarantäne bis zum 20. April, für die zwei betroffenen Spieler wurde diese nun bis zum 24. bzw. 25. April verlängert. Welche Spieler betroffen sind, hat der Verein nicht mitgeteilt. Die Deutsche

Karlsruher SC muss wegen Corona 14 Tage in Quarantäne

Karlsruger SC bei SPORTregio.de

Karlsruhe. Der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat am Ostersamstag mit der 0:1-Heimniederlage gegen den VfL Osnabrück wahrscheinlich seine letzten Aufstiegschancen für die erste Bundesliga verspielt. Der Karlsruher SC liegt nach dem 27. Spieltag mit 42 Punkten auf dem sechsten Tabellenrang in der 2. Liga und hat bei den letzten sieben Spielen nun

Coronafall beim Karlsruher SC

Karlsruger SC bei SPORTregio.de

Karlsruhe. Der Corona-Verdachtsfall beim Karlsruher SC hat sich nach einer weiteren Testung bestätigt. Ein Spieler des Fußball-Zweitligisten ist am Montag zunächst positiv, am Dienstag negativ und am Mittwoch dann wieder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Spieler befinde sich bereits seit Montag in häuslicher Quarantäne und diese gelte für

FCK verliert das Testspiel beim Karlsruher SC

1. FC Kaiserslautern bei SPORTregio.de

Karlsruhe/Kaiserslautern. Der Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat am Mittwoch ein Testspiel beim Zweitligisten Karlsruher SC mit 0:3 (Halbzeit 0:2) verloren. Die Tore für die Badener erzielten die Angreifer Malik Batmaz mit einem Doppelpack in der 11. und 56. Minute sowie Babacar Gueye mit einem Kopfball (21.). KSC-Trainer Christian Eichner schonte