FCK-Trainer Marco Antwerpen wird vom DFB für ein Spiel gesperrt

1. FC Kaiserslautern bei SPORTregio.de

Frankfurt/Kaiserslautern. Das Sportgericht vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat am Montagnachmittag bekanntgegeben, dass der Cheftrainer vom Drittligisten 1. FC Kaiserslautern Marco Antwerpen wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt wird. Der 49-jährige Antwerpen hatte in der Nachspielzeit bei der 2:1-Auswärtsniederlage beim FC Hansa Rostock die Rote Karte von Schiedsrichter Manuel Gräfe bekommen.

Borussia Dortmund steht nach Pokalsieg im Halbfinale

Borussia Dortmund bei SPORTregio.de

Mönchengladbach. Borussia Dortmund hat das Viertelfinalspiel im DFB-Pokal auswärts bei Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (Halbzeit 0:0) gewonnen und damit das Halbfinale erreicht. Das entscheidende Tor schoss der Engländer Jadon Sancho nach einer schönen Kombination in der 66. Minute. In der Nachspielzeit sah der Dortmunder Mahmoud Dahoud die gelb-rote Karte. Die Dortmunder

DFB-Pokal Topspiele werden live in der ARD übertragen

Fussball bei SPORtregio.de

Mönchengladbach/Leipzig. Die zwei Topspiele vom Viertelfinale im DFB-Pokal zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund (am Dienstag, 2. März) sowie RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg (am Mittwoch, 3. März) werden beide in der ARD jeweils live ab 20.45 Uhr im Fernsehen übertragen. Die zweite Begegnung vom Mittwoch zwischen der Überraschungsmannschaft von

DFB hat Ermittlungen gegen den 1. FC Kaiserslautern aufgenommen

1. FC Kaiserslautern bei SPORTregio.de

Frankfurt/Kaiserslautern. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am 9. Februar Ermittlungen gegen den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern aufgenommen. Nach dem 2:0-Auswärtssieg am Samstag im Südwestderby beim SV Waldhof Mannheim haben ca. 300 FCK-Fans die Mannschaft nach der Rückfahrt mit dem Mannschaftsbus auf dem Betzenberg empfangen. "Es besteht der Verdacht, dass der Verein

Das Schlagerspiel im DFB-Pokal findet zwischen Gladbach und Dortmund statt

Fussball bei SPORTregio.de

Bei der Auslosung zum Viertelfinale im DFB-Pokal hat Weltumsegler Boris Herrmann in der ARD-Sportschau die Schlagerpartie Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund gezogen. Dazu auch das Bundesligaduell zwischen dem Tabellenzweiten RB Leipzig und dem Dritten VfL Wolfsburg. Der einzig verbliebene Regionalligist Rot-Weiss Essen empfängt den Zweitligisten Holstein Kiel, die im Elfmeterschiessen den

DFB-Pokal Spiele werden live in der ARD übertragen

Borussia Dortmund bei SPORTregio.de

Dortmund. Die Achtelfinalspiele im DFB-Pokal zwischen Borussia Dortmund und dem Zweitligisten SC Paderborn (am Dienstag) sowie dem VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach (am Mittwoch) werden live in der ARD jeweils um 20.45 Uhr im Fernsehen übertragen. Die Partie des BVB gegen den Zweitligisten Paderborn findet am Dienstag 2. Februar (20.45 Uhr)

Holstein Kiel sorgt im DFB-Pokal für die Sensation

Holstein Kiel bei SPORTregio.de

Kiel. Der Zweitligist Holstein Kiel sorgt in der 2. Runde beim DFB-Pokal gegen den Rekordgewinner FC Bayern München für die Sensation. Die Kieler warfen zu Hause im Schneesturm den Rekordmeister und Champions League-Sieger aus München im Elfmeterschießen aus dem Pokal. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte der Kieler-Stürmer Finn Bartels mit einem Schuss

DFB-Team liegt auf dem 13. Rang in der Weltrangliste

Fussball bei SPORtregio.de

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste im Jahr 2020 um zwei Plätze auf Rang 13 verbessert. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw schloss das Spieljahr mit 1.610 Punkten auf dem 13. Platz ab, Belgien führt weiterhin mit 1.780 Punkten das Abschlussranking wie schon in den vergangenen beiden Jahren an.

DFB-Pokalfinale der Männer wird bis 2025 im Berliner Olympiastadion ausgetragen

DFB-Pokalfinale der Männer wird bis 2025 im Berliner Olympiastadion ausgetragen. (Foto: Michael Sonnick)

DFB-Pokalfinale der Männer wird bis 2025 im Berliner Olympiastadion ausgetragen. (Foto: Michael Sonnick) Berlin. Das DFB-Pokalfinale der Männer wird bis mindestens 2025 im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Den Vertrag haben DFB-Präsident Fritz Keller und Michael Müller, der Regierender Bürgermeister von Berlin ist, unterzeichnet. In der Bundeshauptstadt Berlin findet seit 1985 das DFB-Pokal-Endspiel statt. Der