Eure Majestät, Tylor Bowers, jagt in der Westfalenhalle die Rekorde

Tylor Bowers, (Foto: ADAC Motorsport) Tylor Bowers (monster-energy-kawasaki-elf-team-pfeil) ist nach einem furiosen Finaltag beim 36. ADAC Supercross Dortmund der alte und neue „König von Dortmund“. Zum ersten Mal seit 15 Jahren konnte ein Pilot in Dortmund seinen Titel verteidigen. Dieses Kunststück gelang zuletzt seinem Landsmann Casey Johnson in den Jahren 2002

Tyler Bowers schafft die Titelverteidigung im ADAC SX-Cup

Der Sieger Tyler Bowers. (Foto: ADAC Motorsport) Das Projekt Titelverteidigung ist gelungen. Der alte und neue Champion im ADAC SX-Cup heißt Tylor Bowers (monster-energy-kawasaki-elf-team-pfeil). Platz zwei im SX1-Finale am Samstagabend reichte dem US-Amerikaner zur Titelverteidigung. Den Tagessieg vor ausverkaufter Kulisse in der Westfalenhalle bei der „Nacht der Fans“ des 36. ADAC

Tyler Bowers gewinnt Jubiläumsrennen beim ADAC Supercross Dortmund

Siegerehrung. (Foto: ADAC Motorsport) Tyler Bowers (monster-energy-kawasaki-elf-team-pfeil) hat das 100. SX-Finalrennen in der Westfalenhalle gewonnen. Bei der 36. Ausgabe des ADAC Supercross Dortmund holte sich der US-Amerikaner den Sieg vor Valentin Teillet (Sturm Racing Team) und Cole Martinez (TEAM CASTROL POWER 1 SUZUKI MOTO-BASE). Der deutsche SX-Pilot Dominique Thury (Team DIGA-Procross)

Es kann losgehen: Das Teilnehmerfeld ist komplett

ADAC Supercross Dortmund, (Foto: ADAC Motorsport) Das Teilnehmerfeld ist bestellt. Bei der 36. Auflage des ADAC Super-Cross Dortmund gehen insgesamt 95 Fahrer in den verschiedenen Klassen (SX1, SX2, SX3, SX4 und SX125) an den Start. Die Teilnehmer kommen aus 17 Ländern. Teilnehmerstärkste Nation ist Deutschland mit 29 Fahrern. Für Kurzentschlossene bietet sich