Sie sind hier
Home > Motorsport > SuperMoto IDM boomt: So viele Teilnehmer wie nie

SuperMoto IDM boomt: So viele Teilnehmer wie nie

IDSM Saisonstart Wittgenborn. (Foto: ADAC Motorsport)
IDSM Saisonstart Wittgenborn. (Foto: ADAC Motorsport)

An diesem Wochenende startet die Internationale Deutsche SuperMoto Meisterschaft im hessischen Wittgenborn in die neue Saison – und das mit einem Rekord-Teilnehmerfeld.

Schon vor dem Saisonstart kann die SuperMoto IDM eine Bestmarke setzen: 226 Piloten wollen in den verschiedenen Klassen von der S1 bis zur S4, den Senioren und den Junioren, an den Start gehen. Bei den Amateuren müssen die Felder sogar in zwei Qualifikationsgruppen aufgeteilt werden.

In der Top-Klasse S1 werden aktuell 25 Piloten erwartet, auch hier ein deutliches Plus gegenüber den Vorjahren. Neben dem aktuellen Titelträger gehen vier ehemalige Champions sowie die Meister aus fünf europäischen Ländern an den Start. Favorit ist Vize-Weltmeister Marc-Reiner Schmidt, der 2021 auf die italienische TM vertraut. Ob Schmidt allerdings bei allen sieben Veranstaltungen an den Start gehen kann, ist noch offen. Denn Vorrang hat bei ihm, neben der WM, die Titelverteidigung in der italienischen Meisterschaft.

So heißt es für die Gegner, nah dran bleiben. Meister Simon Vilhelmsen (DEN) hat über den Winter zu Yamaha gewechselt und wird die Nummer 1 erstmals auf dem blauen Bike zeigen. Der Champion von 2019, Jan Deitenbach, bleibt seinem Team und Husqvarna treu. Der 31-Jährige ist der dienstälteste Pilot der IDM, er wird 2021 seinen 200. IDM-Lauf bestreiten.

Peter Banholzer, im vergangenen Jahr Vizemeister, setzt ebenso weiter auf Husqvarna, wie Steffen Albrecht, Bronze-Gewinner 2021. Ob Albrecht allerdings sofort ins Rennen einsteigt, muss abgewartet werden. Aus beruflichen Gründen konnte der selbständige Handwerker nahezu keine Vorbereitungsrunden drehen.
Zwei ehemalige Champions kommen aus dem Ruhestand zurück. Nico Joannidis hatte nach einem Gaststart im letzten Jahr Blut geleckt und hat sich für 2021 fest eingeschrieben. Marcus Class hat nach einem Jahr Auszeit wieder Lust auf SuperMoto. Beide vertrauen ebenfalls auf Husqvarna. Mit Hampus Gustafson (Schweden), Denis Chadrysiak (Polen), Kevin Viellevoye (Belgien) und Bernhard Hitzenberger (Österreich) kommen die jeweiligen Meister zum Saisonstart nach Deutschland.

Auch in Sachen Nachwuchs bewegt sich etwas. Denn die Rookies (65 ccm) und Junioren (85 ccm) streiten erstmals um die offizielle Deutsche Jugend Meisterschaft.
Zuschauer sind leider am Auftaktwochenende noch nicht zugelassen. Aber für Runde zwei am ersten Juli-Wochenende in Schleiz hofft man bereits auf Fans entlang der Strecke.

Die Termine 2021:

19. – 20.06. Wittgenborn
03. – 04.07. Schleiz
31.07. – 01.08. Mirecourt/F
14. – 15.08. Harsewinkel
28. – 29.08. Oschersleben
11. – 12.09. Sankt Wendel
25.- 26.09. Großenhain

Autorin: Ann-Iren Ossenbrink, web: supermotoidm.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben