Sie sind hier
Home > Basketball > SUNKINGS vs. Mainz – Big Point um den Klassenverbleib

SUNKINGS vs. Mainz – Big Point um den Klassenverbleib

SUNKINGS bei SPORTregio.de

Enger kann der Kampf um den Klassenverbleib in der 1. Regionalliga Südwest kaum sein. Acht Teams befinden sich im Tabellenkeller. Darunter ist auch Mainz, der nächste Gegner der SUNKINGS.

Beste Voraussetzung für den Ligaverbleib hat der 1. FC Kaiserlautern. Der Club führt mit sechs Punkte Vorsprung die Achtergruppe an. Die SUNKINGS haben mit den gewonnen Partien gegen Kaiserlautern, Stuttgart und Heidelberg den direkten Vergleich bei Punktgleichheit nach Ende der Saison schon gewonnen. Einzig Tübingen konnte bisher gegen Saarlouis den Vergleich für sich entscheiden. Zu Hause erwarten die Saarländer noch Mainz und Langen, sowie eine weitere schwierige Partie findet in Fellbach statt.

Vielmehr verbleiben in dieser Saison noch fünf Partien. Das erste Spiel davon findet am kommenden Samstagabend gegen den ASC Theresianum Mainz statt und somit steht für unsere SUNKINGS wiedermal ein Endspiel ein Big Point um den Klassenverbleib an. Mit dem ASC Theresianum Mainz kommt ein direkter Konkurrent nach Saarlouis, den man möglichst hinter sich lassen will. Aus dem Hinspiel gibt es zudem noch eine offene Rechnung, denn unsere Jungs verloren unglücklich mit 89:83 nach Verlängerung.

Coach Dennis Mouget stehen am Wochenende das komplette Team zur Verfügung, mit Ausnahme des langzeitverletzten Christopher (Pälzer) Koch. „Das Team ist hochmotiviert und will diesen weiteren Big Point gegen Mainz holen.“ so der Trainer der SUNKINGS. Weiter führte er aus: „Anknüpfen müssen alle Akteure an die sehr gute Leistung der zweiten Hälfte des zurückliegenden Spiels in Koblenz.“ Trotz der Niederlage zeigten die Saarlouiser Basketballer wiedermal zwei Gesichter. Bis zur Pause liefen die SUNKINGS einem Rückstand auf über 21 Punkte hinterher: „Wir bekamen am Anfang keinerlei Zugriff und haben zudem leichte Punkte vergeben. In der ersten Hälfte waren wir richtig schlecht“, konstatierte Sunkings-Manager Hanno Mouget. Erst nach einer lautstarken Kabinenpredigt des Coaches stellte sich plötzlich Besserung ein. Die Gäste konnten sich, angeführt von Lindsey Hughey-Hall (22 Punkte) und Center Hari Mujkanovic (18), wieder bis auf zwei Punkte heran kämpfen.

Mit der zusätzlichen Unterstützung der Fans, hoffen die Regionalligaherren auf einen Big Point um den Klassenverbleib. Das Spiel findet am 04.03.2017 um 19:30 Uhr in der Stadtgartenhalle Saarlouis statt. – „Jump To Pro“!

Autor: Stephan Pirron, web: sunkings.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben