Sie sind hier
Home > Fussball > Startschuss für sporttotal.tv

Startschuss für sporttotal.tv

Foto: sporttotal.tv
(Foto: sporttotal.tv)
  • Allianz Deutschland AG, Deutsche Post AG sowie Telekom Deutschland mit Microsoft-Unterstützung als Gründungspartner an Bord.
  • Gemeinsame Pilotphase mit Deutschem Fußball-Bund (DFB) und Bayerischem Fußball-Verband (BFV).

Starke Partner unterstützen Portal der _wige MEDIA AG

Die _wige MEDIA AG erhält für ihr neues Amateursport-Portal sporttotal.tv Unterstützung von starken Partnern und großen Konzernen aus der deutschen Wirtschaft: Die Allianz Deutschland AG, die Deutsche Post AG sowie die Telekom Deutschland GmbH unterstützen das Unternehmen. In Zukunft werden Sportereignisse mithilfe einer speziellen Kameratechnik gestreamt.

In einer gemeinsamen Pilotphase mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) wird sporttotal.tv in der Rückrunde der Saison 2016/17 Spiele aus der Regionalliga Nord sowie der Oberliga Niedersachsen und den Bayernligen Nord und Süd live und auf Abruf (Video-on-Demand) übertragen. Ziel der Partnerschaft ist die Steigerung der Visibilität des Amateurfußballs.

sporttotal.tv gmbh

Die sporttotal.tv gmbh ist eine 100-Prozent-Tochter der _wige MEDIA AG und stattet deutsche Amateurvereine mit einer speziellen Videotechnik. Sie erlaubt es, Fußballspiele in hoher Qualität und vollautomatisch live auf der neuen Plattform „sporttotal.tv“ zu übertragen. Die Nutzung des Angebots ist kostenfrei, das Portal finanziert sich durch Werbeerlöse.

Kernkompetenzen

Die Gründungspartner bringen ihre unterschiedlichen Kernkompetenzen in das neue Unternehmen ein: Die Allianz wird als langjähriger Partner und Versicherer des Sports in Deutschland ihre Expertise einbringen. Die Deutsche Post unterstützt sporttotal.tv als Logistikpartner mit ihrem einzigartigen Netzwerk und einer in dem Bereich konkurrenzlosen Organisation.

Die Telekom Deutschland GmbH ist als Partner für Technologie und Content mit an Bord, unterstützt das Projekt in den Bereichen Aufbau, Konnektivität und Übertragung, sowie mit einer zentralen Microsoft Cloud Infrastruktur aus Rechenzentren in Frankfurt/Main und Magdeburg. Ausgewählte Live-Inhalte und Highlights werden für Entertain-Kunden und auf weiteren Telekom-Plattformen empfangbar sein.

Pilotphase

„Wir sind sehr glücklich, schon zu Beginn der Pilotphase solch starke Partner aus der gesamten Bandbreite der Wirtschaft vorstellen zu dürfen und vor allem an unserer Seite zu wissen. Die verschiedenen Kompetenzen werden unser Start-up hoffentlich schnell zu einer verlässlichen Größe in der Sportmedienwelt wachsen lassen. Die Unterstützung der stärksten Sportverbände unseres Landes ist eine besondere Ehre und Aufgabe zugleich, wir haben sie als offen, innovativ und extrem engagiert kennengelernt“, sagt Peter Lauterbach, CEO der _wige MEDIA AG und Gründer der sporttotal.tv gmbh.

Zusammenarbeit

„Mit diesem innovativen Engagement verschaffen wir dem lokalen Amateursport in Deutschland, in dem viele unserer Kunden, Vertreter und Mitarbeiter engagiert sind, mehr Aufmerksamkeit. Damit unterstreichen wir unsere Rolle als Partner und Versicherer des Sports in Deutschland“, erklärt Manfred Boschatzke, Leiter Marke & Sponsoring der Allianz Deutschland AG: „Wir starten mit dem Amateurfußball. Perspektivisch könnten aber auch viele andere Sportarten von der neuen digitalen Übertragung profitieren.“

Thomas Kipp, EVP Strategy & Business Development Deutsche Post AG: „Die Post für Deutschland steht für breite Präsenz und für Innovation, gemeinsam mit dem DFB auch bei der Förderung des deutschen Amateurfußballs. Wir freuen uns, hier gemeinsam mit starken Partnern zu einem weiteren großen Schritt nach vorn beitragen zu können. Als Experten für Logistik und Kommunikation werden wir mithelfen, das Projekt sporttotal.tv zu einem Erfolg zu machen.“

Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland GmbH: „Wir freuen uns ein wesentlicher Teil dieses spannenden und innovativen Projektes zu sein, in dem wir mit langjährigen und starken Partnern die Basis dafür schaffen, Sportbegeisterten in Deutschland immer und überall spannende Sportinhalte frei über das Internet zugänglich zu machen.“

Technologie

Herzstück von sporttotal.tv ist eine bisher einzigartige 180-Grad-Kamera-Technologie, die fest am Spielfeld installiert wird. Die herausragende Innovation des Systems ist ihre Software, die in der Lage ist, dem Spielgeschehen vollautomatisiert zu folgen – ohne einen Chip im Ball sowie am Körper oder Trikot eines Spielers.

Der Zuschauer kann beispielsweise über Nutzung der sporttotal-App selbst Regie führen, die Perspektive bestimmen und Szenen in sozialen Medien teilen. Das Streaming-Angebot ist über die sporttotal-App sowie über sporttotal.tv, BFV.de und FUSSBALL.DE, der Plattform des DFB für Amateurfußball, abrufbar.

Autor: Dr. Christoph Caesar, web: sporttotal.tv

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben