Sie sind hier
Home > Radsport > SRB ehrt seine Jugendsportler und präsentiert die Kaderfahrer der kommenden Saison

SRB ehrt seine Jugendsportler und präsentiert die Kaderfahrer der kommenden Saison

Jugendsportlerehrung des Saarländischen Radfahrer-Bundes
Jugendsportlerehrung des Saarländischen Radfahrer-Bundes. 
(Foto: SRB)

Am vergangenen Samstag wurde einmal mehr deutlich, wie vielfältig der saarländische Radsport ist. Groß war der Andrang anlässlich der Jugendsportlerehrung des SRB im „Haus der Athleten“ an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken.

Moderiert durch den Jugendleiter, Dominik Schammne erhielten zunächst alle Gäste einen Einblick in die verschiedenen Sportarten, die sich alle unter dem Dach des SRB vereinen. Dazu gehören die Sparten Bahn, BMX, Cyclocross, Kunstrad, Moutainbike, Radball, Straße und Trail.

In seinem Grußwort dankte der Präsident des SRB, Jörg Aumann insbesondere den zahlreichen Eltern ohne deren Unterstützung die sportlichen Erfolge des saarländischen Nachwuchses nicht denkbar wären. Geehrt wurden in den Nachwuchsklassen alle Medaillen-gewinner/innen der Landesmeisterschaften 2016 sowie Sportler/innen, die bei nationalen Meisterschaften und internationalen Veranstaltungen herausragende Leistungen erbracht hatten.

Im zweiten Teil der Veranstaltung erhielten die Landestrainer und Co-Trainer im Rahmen der feierlichen Stunde ihre Ernennungsurkunden durch den SRB. Dabei nutzen sie die Gelegenheit, die Kaderfahrer der kommenden Saison 2017 in den einzelnen Sparten vorzustellen.

Die zahlreichen Erfolge der vergangen Saison stimmen optimistisch, dass auch 2017 wieder ein gutes Jahr für den saarländischen Radsport wird.

Autor: Leander Wappler, web: srb-saar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben