Sie sind hier
Home > Laufen > Spendenlauf, auf dem Sachsenring

Spendenlauf, auf dem Sachsenring

MotoGP-Fans tun am Sachsenring etwas für den guten Zweck. (Foto: ADAC Motorsport)
MotoGP-Fans tun am Sachsenring etwas für den guten Zweck. 
(Foto: ADAC Motorsport)

Spendenlauf, Pitwalk und Fahrerlagertickets: MotoGP-Fans tun am Sachsenring etwas für den guten Zweck

  • Premiere beim Grand Prix: Spendenlauf auf dem Sachsenring für SOS-Kinderdorf
  • Teilnehmern am Spendenlauf winken attraktive Preise
  • Weitere Erlöse gehen auch an das Lebenshilfewerk Hohenstein-Ernstthal

Zum ersten Mal in der Geschichte des HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring findet ein Spendenlauf statt. Der Startschuss fällt am Mittwoch, 3. Juli, um 18:00 Uhr. Interessierte Teilnehmer absolvieren dabei gegen Zahlung einer Startgebühr von 25 Euro eine Sachsenring-Runde mit Laufschuhen.

Die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt, Interessenten sollten sich also rasch ihren Startplatz sichern. Über den Ticketshop unter adac.de/motogp können sich Sachsenring-Fans und Laufbegeisterte ihr Ticket für den Spendenlauf sichern.

Tolle Aktion

im Rahmen des HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland 2019 auf dem Sachsenring. Gleich drei Charity-Veranstaltungen im Rahmenprogramm des deutschen MotoGP-Laufs (5. bis 7. Juli) dienen einem guten Zweck.

Fans können in der Boxengasse und im Fahrerlager einen Blick hinter die Kulissen der MotoGP werfen, dazu gibt es noch eine waschechte Premiere.

Den Teilnehmern am Spendenlauf

winken attraktive Preise: Im Rahmen einer Tombola besteht für sie die Möglichkeit, VIP- und Fahrerlager-Tickets für den HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring zu gewinnen.

Außerdem erhält jeder Starter ein spezielles Finisher-T-Shirt. Der Erlös aus dem Spendenlauf kommt dem SOS-Kinderdorf in Zwickau zugute.

Am Donnerstag, 4. Juli,

findet zudem von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr ein Pitwalk statt. Tickets für den Pitwalk gibt es für 15 Euro im offiziellen Ticketshop unter adac.de/motogp. Inhaber eines Pitwalk-Tickets erhalten in diesem Zeitraum freien Zugang zur Boxengasse.

Die Einnahmen aus dem Verkauf der Pitwalk-Tickets werden an die Stiftung „Two wheels for life“ sowie an das Lebenshilfewerk Hohenstein-Ernstthal gespendet.

Neben den Pitwalk-Tickets

steht auch ein begrenztes Kontingent an Fahrerlager-Tickets zur Verfügung. Mit dem Fahrerlagerticket können Fans am Donnerstag (12 bis 17 Uhr) im Fahrerlager MotoGP-Luft schnuppern. Diese Tickets können ausschließlich über die Ticket-Hotline 03723/8099111 (Montag bis Freitag, 8:00 bis 18:00 Uhr) bestellt werden und kosten 150 Euro. Weitere Karten für den deutschen Lauf der MotoGP sind erhältlich unter adac.de/motogp, unter der oben genannten Ticket-Hotline, sowie in allen Geschäftsstellen der Freien Presse.

Autor: Kay-Oliver Langendorff, web: ADAC.de/motorsport

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben