Sie sind hier
Home > Tennis > SG WMA Nordsaar unterliegt TSV Schott Mainz

SG WMA Nordsaar unterliegt TSV Schott Mainz

Simon Junk, SG WMA Nordsaar in seinem Match gegen Sikora, Mainz. (Foto:spektrum bilderdienst-P.Franz)
Simon Junk, SG WMA Nordsaar in seinem Match gegen Sikora, Mainz. 
(Foto:spektrum bilderdienst-P.Franz)

Das Top Spiel des Tages in der Oberliga der Herren fand in St.Wendel statt. Die SG WMA Nordsaar empfing einen der Titelkandidaten, den TSV Schott Mainz.

Nach den Einzeln war schon klar, dass die St.Wendeler Mannschaft an diesem Tag keine Siegchance hatte. Lediglich der Tscheche Stephan Holis konnte sich mit einem glatten 6:4 – 6:2 über die deutsche Nr. 159 Sven König durchsetzen.

Simon Junk, derzeit nur noch Nr. 284 der deutschen Rangliste, ist für die Meden-Runde extra auf Heimaturlaub vom College Aufenthalt in USA gekommen. Er hatte mit Adria Sikora aus der Slowakei einen erfahrenen ATP Spieler.

Bei hohen Temperaturen lieferten sie sich ein interessantes Match auf dem Centre-Court vor guter Zuschauerkulisse. In den entscheidenden Ballwechseln hatte Junk dann nicht den gewinnbringenden Schlag und musste sich Sikora mit 6:4-6:2 beugen. Ähnlich verliefen die restlichen Einzel.

Im Doppel konnte Nordsaar dann noch Punkte gutmachen, was letztendlich aber nicht zum Gesamtsieg ausreichend war.

Autor: Peter Franz, web: view-of-tennis.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben