Sie sind hier
Home > Motorsport > Sebastian Vettel holt sich die WM-Führung zurück

Sebastian Vettel holt sich die WM-Führung zurück

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel holt sich bei Max Verstappen-Sieg die WM-Führung in der Formel 1 zurück
Weltmeister Lewis Hamilton (GBR/Mercedes) schied in Spielberg/Österreich 
beim Formel 1-Rennen aus. (Foto: Hartmut Reuschel / Moto-Foto)

Mit dem dritten Platz holte sich Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (Heppenheim) beim Großen Preis von Österreich wieder die WM-Führung in der Formel 1 zurück. Der Niederländer Max Verstappen vom Red Bull-Team siegte auf dem Red Bull-Ring in Spielberg nach 71 Runden mit 1,504 Sekunden vor dem Finnen Kimi Räikkönen (Ferrari) sowie Sebastian Vettel, der 3,181 Sekunden Rückstand hatte.

Der bisherige WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (GBR/Mercedes) schied nach 62 Runden genauso aus wie Renault-Pilot Nico Hülkenberg aus Emmerich. Sebastian Vettel führt nach neun von 21 Rennen nun mit 146 Punkten wieder ganz knapp vor Hamilton mit 145 Zählern die WM an. Der zweite deutsche Formel 1-Pilot Nico Hülkenberg liegt in der WM-Wertung mit 34 Punkten auf dem neunten Gesamtrang. Nach dem Rennen in Silverstone/GB am 10. Juli kehrt die die Formel 1 nach einjähriger Pause wieder nach Hockenheim zum Großen Preis von Deutschland zurück.

Das Rennen wird vom 20.-22. Juli 2018 auf dem Hockenheimring-Baden Württemberg ausgetragen. Das letzte Rennen in Hockenheim hatte 2016 Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton gewonnen, der im Vorjahr auch Weltmeister wurde. Wer Sebastian Vettel und die Formel 1 einmal live erleben möchte, kann sich auf der Internetseite unter www.hockenheimring.de informieren bzw. auch Karten bei der Ticket-Hotline 06205-950-222 bestellen.

Autor : Michael Sonnick,
web: hockenheimring.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben