Sie sind hier
Home > Sport-Mix > Schwimmen lernen in den Sommerferien

Schwimmen lernen in den Sommerferien

Petra Dörr-Hett zusammen mit einer der Gruppen im Aqualouis. (Foto: Sophia Bonnaire)
Petra Dörr-Hett zusammen mit einer der Gruppen im Aqualouis. 
(Foto: Sophia Bonnaire)

Aqualouis startete mit Kompaktschwimmkursen durch

Aufgrund der Tatsache, dass coronabedingt die Hallenbäder im ganzen Saarland seit insgesamt mehr als über einem Jahr geschlossen waren, konnten viele Kinder nicht an den angebotenen Schwimmkursen teilnehmen, da diese pausiert werden mussten oder gar ganz entfallen sind.

Im Hinblick auf die kurzfristige Öffnung der Freibäder in der wärmeren Jahreszeit hat sich das Team des Aqualouis in Saarlouis Anfang Juli dazu entschieden, in den gesamten Sommerferien insgesamt 13 Kompaktkurse für das Schwimmen-Lernen anzubieten.

Die Leitung der Kurse übernahm die Fachangestellte für Bäderbetriebe Frau Petra Dörr-Hett, die ihre über 20-jährige Erfahrung in diesem Bereich, in die Kurse einfließen lassen konnte. Mit ihrer Hilfestellung konnte in den sechs Wochen der Ferien knapp 80 Kindern ermöglicht werden, in einem sicheren Umfeld das Schwimmen und Verhalten im Wasser zu erlernen.

Seit Anfang Juni fanden durch externe Übungsleiter zusätzlich zu den Intensivkursen an vier Tagen der Woche weitere Kurse statt, an denen ebenfalls etwa 100 Kinder teilnehmen konnten und zu sicheren Schwimmerinnen und Schwimmern wurden.

„Nach Veröffentlichung der Angebote stand mein Telefon nicht mehr still, die Kurse waren innerhalb kurzer Zeit ausgebucht.“, berichtet der Betriebsleiter Bäder bei den Wirtschaftsbetrieben Saarlouis, Thorsten Laurent.

Ein großer Teil der Kurse wird mit einem Zuschuss des Sportministeriums unterstützt.

Autorin: Sophia Bonnaire, web: saarlouis.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben