Sie sind hier
Home > Leichtathletik > Saskia Woidy Olympiasiebte in Buenos Aires

Saskia Woidy Olympiasiebte in Buenos Aires

Saskia Woidy Olympiasiebte in Buenos Aires
Saskia Woidy (Foto: Andreas Paul)

Saskia Woidy, die einzige saarländische Leichtathletin bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires (Argentinien), hat im Weitsprung den 7. Platz errungen. Die 17-Jährige des LAZ Saar 05 Saarbrücken sprang am Sonntag (14.10.18) 6,10 Meter weit und belegte in der zweiten Runde des Weitsprungwettbewerbs den 6. Platz.

Von den vier Versuchen, die jeder Springerin zur Verfügung standen, gingen drei über die 6 Meter hinaus. Die Serie der deutschen Jahresbesten (6,06m – ungültig – 6,06m – 6,10m) war von ganz anderem Kaliber als die in der ersten Runde am 11. Oktober.

Neben drei ungültigen Sprüngen brachte sie lediglich 5,64 Meter und Platz 9 in die Wertung. Allerdings herrschten dabei mit nur 14 Grad Celsius und Regen schauderhafte Bedingungen, die das Niveau aller Springerinnen arg beeinträchtigten. In Buenos Aires gibt es in den technischen Wettbewerben keine Qualifikationen und Endkämpfe sondern jeweils zwei Wettkampfrunden, deren Ergebnisse addiert werden und über die finale Rangfolge entscheiden.

Für Saskia Woidy wurden 11,74 Meter (5,64m + 6,10m) gewertet. Der Sieg ging an die Belgierin Maite Beernaert mit 12,32 Metern. Sie erzielte im letzten Sprung 6,31 Meter und damit die beste Einzelleistung des Wettbewerbs.

Autor: Lutwin Jungmann, Web: slb-saarland.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben