Sie sind hier
Home > Motorsport > Saisonauftakt der Formel E wurde verschoben

Saisonauftakt der Formel E wurde verschoben

Für Porsche gehen 2021 in der Formel E-Serie André Lotterer und Pascal Wehrlein an den Start. (Foto: Michael Sonnick)
Für Porsche gehen 2021 in der Formel E-Serie André Lotterer und Pascal Wehrlein 
an den Start. (Foto: Michael Sonnick)

Berlin. Der Saisonauftakt der Formel E-Rennserie für 2021 verzögert sich. Die beiden Rennen in Santiago de Chile, die am 16. und 17. Januar 2021 hätten stattfinden sollen, wurden verschoben.

Der Saisonauftakt soll im ersten Quartal nun wahrscheinlich jetzt in Saudi Arabien stattfinden, dies teilten die Organisatoren mit. Das Formel E-Rennen in Deutschland ist am 19. Juni 2021 in Berlin geplant. Vor der neuen Saison haben die beiden deutschen Automobilhersteller Audi und BMW mitgeteilt, dass sie am Ende der Saison aus der Formel E-Serie aussteigen werden.

Die Rennen in der neuen Saison werden vom Fernsehsender SAT.1 und auf www.ran.de übertragen. In der Elektrorennserie gehen 2021 mit Audi, BMW, Mercedes und Porsche vier deutsche Hersteller an den Start. Den Titel in dieser Saison sicherte sich Antonio Felix da Costa.

Autor: Michael Sonnick, web: ran.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben