Sie sind hier
Home > Rhythmische Sportgymnastik > Saarlandmeisterschaft in Rhythmischer Sportgymnastik am 06.04. in Saarbrücken

Saarlandmeisterschaft in Rhythmischer Sportgymnastik am 06.04. in Saarbrücken

Alle Gymnastinnen der Leistungsklasse. (Foto: Köhler)
Alle Gymnastinnen der Leistungsklasse. (Foto: Köhler)

Am Samstag, dem 06.04.2019 trafen sich die saarländischen Spitzengymnastinnen der Vereine TV Fechingen, TV Rehlingen, TV St.Wendel und RSG Saarbrücken zu ihren jährlichen Landesentscheiden:

Bei der diesjährigen Saarlandmeisterschaft in der Rhythmischen Sportgymnastik, die am 6.4.2019 an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken stattfand, konnten die Gymnastinnen des Trainingszentrums Saarbrücken voll überzeugen.

Besonders der TV Fechingen kann stolz auf seine Aushängeschilder der Abteilung Rhythmische Sportgymnastik sein, da er alle Landesmeistertitel für sich verbuchen konnte.

Bei den 10-jährigen

zeigte Sofia Yarova einen ansprechenden Dreikampf und verwies Carolina Kotenev und Virginia Gomer (beide TV St.Wendel) auf die Plätze 2 und 3. Auf den Plätzen 4 und 5 folgten Anastasia Stroh und Valeria Walker (beide TV Fechingen). Alle fünf Mädchen vertreten die Farben des Saarländischen Turnerbundes beim Bundesfinale am 27. April in Dahn.

Leonie Linenko vom TV Fechingen präsentierte drei ausdrucksstarke Übungen mit Ball, Reifen und ohne Gerät bei den Elfjährigen. Ohne weitere Konkurrenz in dieser Altersklasse wurde sie Landesmeisterin.

Regina Krivoseev und Diana Bernhardt (beide TV Fechingen) lieferten sich bei den Zwölfjährigen spannende Wettkämpfe. Verletzungsbedingt konnte Elisabeth Polzin-Kvasova vom TV St.Wendel als einzige saarländische Bundeskadergymnastin leider nicht am Wettkampf teilnehmen. Regina sicherte sich nach stabilvorgetragenen Übungen den Titel vor Diana. Die 11- und 12-jährigen starten am 11. und 12. Mai bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Bremen.

Die Deutsche Jugendmeisterschaft

der 13-15-jährigen findet vom 22. bis 24.6. in Nürnberg statt. Bei der Saarlandmeisterschaft in Saarbrücken waren von den 13-jährigen vier Choreografien mit Seil, Ball, Band und Keulen gefordert.

Da es bis zum Saisonhöhepunkt noch viele Trainingswochen hin ist, waren die Vorträge auch noch nicht ganz stabil, sodass die Gymnastinnen einige Geräteverluste hinnehmen mussten. Trotzdem zeigten sich alle Teilnehmerinnen der Meisterschaft gegenüber dem Vorjahr stark verbessert.

Am Besten durch ihren Vierkampf kam Pauline Köhler vom TV Fechingen, die sich sowohl über ihren Landesmeistertitel als auch über die Tageshöchstnote für ihre Ballübung freute. Den zweiten Platz sicherte sich ihre Vereinskollegin Emma Klein vor Catharina Herz (TV St.Wendel). Vierte wurde Angelina Fink vom TV Fechingen.

Bei den 15-jährigen

erreichte Xenia Mauer ( TV Fechingen) den ersten Platz. Zweite wurde Michelle Auer vom TV Rehlingen.

Die Schülergruppe der RSG Saarbrücken musste ebenfalls verletzungsbedingt auf ihren Start verzichten. Im Rahmenprogramm erfreuten die Gymnastinnen des TV Fechingen und TV St.Wendel das Publikum mit ansprechenden Showprogrammen.

Beim am gleichen Tag ausgetragenen Landespokalwettkampf der Wettkampfklassen belegte Liana Neumann (TV St.Wendel) den 1.Platz in der Schülerwettkampfklasse. In der Juniorenwettkampfklasse wurde Vasiana Todorov (TV Fechingen) dritte und Adrienne Maigua-Males sechste. Diese drei Gymnastinnen gehen beim Regio-Cup Süd am 14. und 15. April in Dillingen an den Start.

Autor: Martina Köhler, web: rsgsaar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben