Sie sind hier
Home > Basketball > RÖMERSTROM Gladiators Trier begrüßen Peter Bieg

RÖMERSTROM Gladiators Trier begrüßen Peter Bieg

Peter Bieg, verantwortlich für Kommunikation und Marketing. (Foto: Simon Engelbert)
Peter Bieg, verantwortlich für Kommunikation und Marketing. (Foto: Simon Engelbert)

Peter Bieg verantwortet ab sofort Kommunikation und Marketing beim Zweitligisten. Der 32-jährige Trierer bringt Erfahrung und Basketball-Hintergrund mit. Er wird kurzfristig auch Führungsaufgaben übernehmen. Die Gladiatoren setzen damit ihren Weg konsequent fort, professionelle Strukturen auf- und auszubauen.

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier

begrüßen wenige Wochen vor Saisonbeginn einen weiteren Neuzugang. Allerdings nicht auf dem Parkett, sondern in der Geschäftsstelle: Dr. Peter Bieg arbeitet ab sofort für die Gladiators, zuständig für die Bereiche Kommunikation und Marketing. Bieg wird kurzfristig auch Führungsaufgaben übernehmen und wurde bereits vom Beirat und den Gesellschaftern der Gladiatoren begrüßt.

Peter Bieg ist gebürtiger Trierer

und in der Basketballszene fest verankert: Der promovierte Kommunikationswissenschaftler verfügt über langjährige Erfahrung als Sportjournalist, insbesondere als Redakteur beim Fachmagazin FIVE, aber auch durch Publikationen bei u.a. die ZEIT und in der Süddeutschen Zeitung. Entsprechend groß ist sein nationales und internationales Netzwerk.

Als langjähriger Amateurspieler in verschiedenen Trierer Vereinen hat er auch vor Ort zahlreiche Kontakte.

„Mit Peter Bieg haben wir einen Fachmann für Kommunikation auf der einen und Basketball auf der anderen Seite gewonnen“, sagt Achim Schmitz, Geschäftsführer bei den RÖMERSTROM Gladiators Trier. „Peter Bieg verantwortet ab sofort nicht nur Kommunikation und Marketing, sondern auch die Betreuung zahlreicher Kooperationspartner sowie die Entwicklung neuer Konzepte für regionale und überregionale Partnerschaften.“

Da sich die Gladiatoren auch auf organisatorischer und geschäftlicher Ebene stetig verbessern wollen, ist diese Personalentscheidung für Schmitz nur folgerichtig: „Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir das Projekt Gladiators nicht nur sportlich, sondern auch strukturell voranbringen wollen“, sagt Schmitz. „Dazu gehört für mich, dass wir uns auch in der Führung breiter aufstellen.

Mit Peter Bieg haben wir hier einen vielversprechenden Neuzugang gewinnen können. Unser Geschäftsführer Andre Ewertz und Peter Bieg ergänzen sich sehr gut und ich freue mich auf die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit.“

Peter Bieg hat bereits erste Termine

für seinen neuen Arbeitgeber wahrgenommen. Entsprechend zufrieden ist er mit seinen ersten Wochen als Teil des Gladiators-Teams: „Ich bin mit den Gladiators und ihren Vorgängermannschaften aufgewachsen.

Umso schöner, jetzt in meiner Heimatstadt bei der Weiterentwicklung des Klubs zu helfen. Über Langeweile werde ich mich hier definitiv nicht beschweren können“, sagt Bieg, der in den vergangenen Wochen begonnen hat, sich in seine neuen Aufgaben einzuarbeiten.

Autor: Dr. Peter Bieg, web: römerstrom-gladiators.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben