Sie sind hier
Home > Leichtathletik > Richard Ringer souveräner 10.000-Meter-Meister

Richard Ringer souveräner 10.000-Meter-Meister

leichtathletik bei SPORTregio.de

Seine Überlegenheit auf den Langstrecken stellte Richard Ringer (LC Rehlingen) am 8. Juni in Essen unter Beweis. Bei den Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter siegte der 30-Jährige in 28:28,89 Minuten und traf kurioserweise bis auf sieben Hundertstelsekunden die Zeit, die er 2014 bei seinem ersten Meistertitel auf dieser Strecke erzielt hatte. Damals waren es 28:28,96 Minuten. Die Essener Zeit geht nun gleichzeitig als neuer Saarlandrekord in die Annalen ein. Die 43 Jahre alte Bestmarke hielt der legendäre Michael Karst (SV Saar 05 Saarbrücken) mit 28:51,0 Minuten.

Das Renntempo in Essen bestimmten Richard Ringer und Titelverteidiger Sebastian Hendel (LG Vogtland). Die 5.000 Meter wurden in 14:23 Minuten passiert. Als der Rehlinger etwa zwei Kilometer vor Schluss beschleunigte, verloren seine Konkurrenten den Kontakt. Im Ziel betrug Ringers Vorsprung fast 15 Sekunden vor Sebastian Hendel (28:43,67 Min.). Dritter wurde knapp dahinter der Sieger von 2017 Simon Boch (LG TELIS FINANZ Regensburg) mit 28:45,34 Minuten. Richard Ringer empfand den Lauf als „ein eher lockeres Rennen.“ Er sei nicht „auf eine bestimmte Zeit gelaufen“. „Das war in dem großen Feld (36 Teilnehmer) und mit den vielen Überrundungen nicht möglich. Beim Europacup (6. Juli in London) möchte ich dann angreifen.“ (Mit Material von www.Leichtathletik.de)

Silbermedaille für Gabi Célette

Erfolgreichste saarländische Seniorin in Essen war Gabi Célette vom LC Rehlingen. Sie gewann in der Klasse W60 mit 44:17,41 Minuten die Silbermedaille. In der Klasse W40 wurde Martina Schumacher (LC Rehlingen) Vierte.

Mit 38:23,01 Minuten blieb sie fast eine halbe Minute unter ihrer Jahresbestzeit. Auf Platz fünf landete Bettina Bopp (LC Rehlingen) in der Klasse W50. Mit 43:12,09 Minuten war auch sie deutlich schneller als bei den Landesmeisterschaften Anfang April. Der 5. Platz gehörte auch Claudia Seel (TV Kirkel). In der Klasse W45 legte sie die 25 Runden in 40:04,40 Minuten zurück.

Autor: Lutwin Jungmann, web: lcrehlingen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben