Sie sind hier
Home > Handball > Rhein-Neckar Löwen holen in Schaffhausen einen Punkt

Rhein-Neckar Löwen holen in Schaffhausen einen Punkt

Rhein-Neckar Löwen bleiben nach Auswärtssieg an Spitzenreiter Kiel dran. (Foto Verein)

Schaffhausen. Die Rhein-Neckar Löwen haben nach der Pause wegen der Handball-WM gegen die Kadetten Schaffhausen in der EHF Euro League 30:30-Unentschieden gespielt.

Zur Halbzeit lagen die Löwen noch mit 17:13 Toren in Führung. Die Rhein-Neckar Löwen mussten auf ihre WM-Spieler Romain Lagarde (FRA) sowie die beiden Schweden Albin Lagergren und Andreas Palicka verzichten. Erfolgreichster Werfer bei den Löwen war Nationalmannschaftskapitän und Linksaußen Uwe Gensheimer mit neun Treffern, davon vier Siebenmeter.

Das Löwen-Team von Trainer Martin Schwalb bleibt mit 7:1 Punkten Tabellenführer in der Gruppe D in der EHF Euro League. Bereits am Mittwoch wird erneut in Schaffhausen/Schweiz auch die zweite Begegnung nachgeholt, die vor der WM wegen Coronafällen abgesagt wurden. Das für den kommenden Sonntag geplante Bundesliga-Spiel gegen die MT Melsungen in der SAP-Arena wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Autor: Michael Sonnick, web: rhein-neckar-loewen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben