Sie sind hier
Home > Handball > Rhein-Neckar Löwen bleiben nach Auswärtssieg Tabellendritter

Rhein-Neckar Löwen bleiben nach Auswärtssieg Tabellendritter

Rhein-Neckar Löwen bei SPORTregio.de (Foto: Verein)

Lemgo/Mannheim. Die Rhein-Neckar Löwen haben am Samstag das Auswärtsspiel in der Handball-Bundesliga beim TBV Lemgo-Lippe mit 34:28 Toren gewonnen, bereits zur Halbzeit führten die Löwen mit 16:15.

Nach der Pause konnten die Löwen die Führung auf 22:18 ausbauen. Lemgo kam noch einmal auf 24:35 heran. Aber das Löwen-Team von Trainer Martin Schwalb feierte verdient den vierten Bundesliga-Sieg in Folge.

Erfolgreichste Löwen-Werfer waren Rechtsaußen Patrick Groetzki mit sieben Treffern und Linksaußen Jerry Tollbring mit sechs Toren. In der Tabelle bleiben die Rhein-Neckar Löwen nach 28 Spielen mit 42:14 Punkten Dritter und kämpfen mit dem SC Magdeburg (38:12 Punkte) und FA Göppingen (34:14 Punkte), die beide bisher erst 25 Spiel hatten, um die Champions-League Plätze.

Spitzenreiter in der Handball-Bundesliga bleibt Vizemeister SG Flensburg-Handewitt mit 44:4 Zählern vor Rekordmeister THW Kiel mit 43:5 Zählern. Das nächste Bundesligaspiel bestreiten die Rhein-Neckar Löwen am Donnerstag, 6. Mai um 19 Uhr, gegen die Füchse Berlin.

Autor: Michael Sonnick, web: rhein-neckar-loewen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben