Phantom Trainingsmaske auf der FIBO in Köln

Stefan Ilsanker, der "Mittelfeldbulle" vom Bundesliga-Club RB Leipzig, trainiert mit der Phantom Trainingsmaske.

Die FIBO, die vom 12. bis 15. April auf dem Kölner Messegelände stattfindet, ist die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit. Da darf die Phantom Trainingsmaske nicht fehlen, die ganz wesentlich zur Stärkung der Atemmuskulatur beiträgt. Dieses mit dem ISPO-Award 2017/2018 ausgezeichnete Trainingstool hat bereits Fans in aller Welt. Und das sind nicht nur Extremsportler wie Football Superstar Jay Ajayi, der vor Kurzem mit den Philadelphia Eagels den Super Bowl gewonnen hat, oder der österreichische Fußball-Nationalspieler Stefan Ilsanker, der „Mittelfeldbulle“ vom Bundesliga-Club RB Leipzig.

Auch zahlreiche Marathon-Läufer, Triathleten, Rennradfahrer und Ski-Langläufer schwören mittlerweile auf die Phantom Trainingsmaske. Sie wird vor Mund und Nase gespannt, erschwert die Atmung und zwingt den Sportler, bewusst und mit vermehrtem Einsatz seines Zwerchfells und seiner Zwischenrippenmuskulatur einzuatmen. Auf der FIBO ist die Maske am Stand von Transatlantic Fitness in Halle 6/D27 zu sehen.

Mit einer Reihe attraktiver neuer Produkte, einer vollkommen neu entwickelten Kollektion an Sport-Kleidung und mit einer noch einmal weiterentwickelten Trainingsmaske wird Phantom Athletics 2019 sicher wieder auf der FIBO vertreten sein.

Autor: Thomas Achelis
Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar