Sie sind hier
Home > Leichtathletik > Pascal Koehl meisterlich im Stabhochsprung

Pascal Koehl meisterlich im Stabhochsprung

Pascal Koehl ist Süddeutscher Meister
Pascal Koehl ist Süddeutscher Meister. 
(Foto: Raubuch)

LATeam Saar erfolgreich

Weibliche Jugend glänzt mit guten Platzierungen. Bei den Süddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten am 05.02.17 in Frankfurt waren die Athleten vom LATeam Saar wieder erfolgreich. Nachdem Pascal Koehl bei den Saarlandmeisterschaften im Stabhochsprung einen neuen Saarrekord mit 5,41 Meter aufgestellt hatte, bestätigte er in Frankfurt seine gute Form. Mit 5,30 Meter gewann Pascal überlegen den Süddeutschen Meistertitel. Seine nächste Herausforderung sind nun die deutschen Meisterschaften am 18.02. in Leipzig.

Auch die weibliche Jugend (WJU18) erzielte in Frankfurt Spitzenergebnisse

Lena Weidler erreichte im 60 Meter Sprint und im 200 Meter Lauf mit persönlichen Bestleistungen den Endlauf. Über 200 Meter wurde sie in 25,78 Sekunden Vierte und im 60 Meter Sprint erreichte sie mit 7,90 Sekunden (Zwischenlauf 7,89 Sekunden) den sechsten Platz. Zudem landete Lena zusammen mit den Staffelkolleginnen Sophie Muriel Herget, Anabel Motsch und Sophie Annel über 4 x 200 Meter in 1:46,08 Minuten Rang fünf.

Weitere Erfolge

Sophie Annel sprintet über 60 Meter Hürden in 9,05 Sekunden (Zwischenlauf 8,89 Sekunden) auf Platz sechs. Einen Top-Tenn- Platz erreichte auch Luise Detzler über 800 Meter. Mit 2:22,11 Minuten kam sie mit neuer Bestzeit als Achte ins Ziel. Sehr zufrieden mit ihren Leistungen waren auch Anabel Motsch (800 Meter in 2:30,70 Minuten), Sally Speicher (Hochsprung: 1,56 Meter) und Sophie Muriel Herget (Dreisprung: 10,17 Meter)

Autor: Günther Wirtz, web: ladv.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben