Sie sind hier
Home > Motorsport > Nicolai Kraft feiert in Most seinen ersten Saisonsieg

Nicolai Kraft feiert in Most seinen ersten Saisonsieg

Suzuki-Pilot Nicolai Kraft (Hockenheim) feierte in Most seinen ersten Saisonsieg. (Foto: Hermann Rüger)
Suzuki-Pilot Nicolai Kraft (Hockenheim) feierte in Most seinen ersten 
Saisonsieg. (Foto: Hermann Rüger)

Den ersten Lauf im Twin-Cup hat Motorradrennfahrer Nicolai Kraft aus Hockenheim am Samstag gewonnen und seinen ersten Saisonerfolg gefeiert. Bei der zweiten Veranstaltung auf der 4,212 km langen Rennstrecke im böhmischen Most/Tschechien erzielte der 23-jährige Suzuki SV650-Pilot im Training die Bestzeit und ging von der Pole Position in das Rennen über 11 Runden.

Das dritte Saisonrennen war wieder sehr spannend,

die ersten drei Fahrer lieferten sich ständig Überholmanöver. Nicolai Kraft hatte meistens geführt, wurde dann aber als auf der Zielgerade von den zwei Kawasaki-Piloten Johann Flammann (Soltau) und Felix Klinck aus Ketsch überholt. Wegen einem Getriebedefekt konnte Johann Flammann dann das Tempo nicht mehr mitgehen und Nicolai Kraft hatte dann einen kleinen Vorsprung auf Felix Klinck.

Doch in den letzten zwei Runden hatte Kraft beim Überrunden von langsameren Fahrern Pech und Klinck kam immer näher heran. Am Ende siegte Nicolai Kraft mit nur 0,276 Sekunden Vorsprung vor Felix Klink und 20,679 Sekunden vor Johann Flammann. Mit seinem ersten Saisonsieg und dem fünften Erfolg im Twin-Cup hat Nicolai Kraft in der Gesamtwertung aufgeholt. Nach drei Läufen führt Klinck jetzt mit 65 Punkten vor Flammann mit 61 sowie Kraft mit 57 Zählern.

Kraft freute sich über den Sieg:

„Ich bin sehr happy und habe alles gegeben, es war wieder ein richtig geiles Rennen. Ich konnte in den Kurvenkombinationen einen Vorsprung herausfahren. Aber auf der Geraden haben die beiden mich aus dem Windschatten heraus überholt. Ich hatte mir dann das Tempo angeschaut und habe dann in der Spitzkehre Felix Klinck innen überholt und die Führung wieder übernommen. Die Rennstrecke in Most zählt zu meinen Lieblingsstrecken und ich konnte meine Siegesserie hier fortsetzen.“ Das IDM-Finale wird am 25. und 26. September 2021 auf dem Hockenheimring ausgetragen.

Autor: Michael Sonnick, web: idm.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben