Sie sind hier
Home > Motorsport > Nennungen für ADAC MX Masters 2019 nur noch wenige Tage möglich

Nennungen für ADAC MX Masters 2019 nur noch wenige Tage möglich

Am 13./14. April 2019 startet das ADAC MX Masters in die neue Saison. (Foto: ADAC Motorsport)
Am 13./14. April 2019 startet das ADAC MX Masters in die 
neue Saison. (Foto: ADAC Motorsport)
  • Nennschluss für das ADAC MX Masters 2019 am 8. Februar
  • Bereits 320 Nennungen eingegangen
  • Starke Starterfelder mit vielen Top-Stars in allen vier Klassen

München. Auch in der Saison 2019 erfreut sich das ADAC MX Masters höchster Beliebtheit. Bereits zwei Wochen vor Ende der Nennungsfrist am 8. Februar haben sich viele Spitzenpiloten aus der ganzen Welt für die sieben Rennen umfassende Internationale Deutsche Meisterschaft eingeschrieben. Bisher haben rund 320 Fahrer ihre Nennung für die 15. Saison des ADAC MX Masters abgegeben, darunter auch viele Top-Piloten wie Max Nagl, Dennis Ullrich, Stefan Ekerold, Bence Szvoboda, Jose Butron oder die beiden Brüder Tim und Tom Koch.

Zusätzlich bereichert wird die Masters-Klasse in der bevorstehenden Saison durch zahlreiche starke Aufsteiger aus den Jugendklassen. Darunter auch Roland Edelbacher, Haardi Roosiorg und Richard Sikyna, die in der vergangenen Saison alle auf dem Podium des ADAC MX Youngster Cup standen.

Doch nicht nur die Topklasse ADAC MX Masters

wird 2019 wieder mit vielen internationalen Stars besetzt sein, auch in den drei Jugendklassen ADAC MX Youngster Cup, ADAC MX Junior Cup 125 und ADAC MX Junior Cup 85 haben viele der weltweit besten Nachwuchsfahrer bereits ihre Nennung für die international hoch angesehene Rennserie abgegeben.

Die Anmeldung

für die Saison 2019 ist noch bis zum 8. Februar geöffnet. Nennungen können online unter adac.de/mx-masters abgegeben werden. Gaststarter, die nur an einzelnen Rennen der Serie teilnehmen möchten, können sich während der laufenden Saison anmelden.

Das ADAC MX Masters wird auch 2019 an sieben Wochenenden ausgetragen. Sechs Rennen finden in Deutschland statt, ein Auslandsgastspiel wird in Österreich auf der wunderschön gelegenen Strecke des MCC Möggers in Sichtweite des Bodensees gefahren.

Das ADAC MX Masters wird in der Saison 2019 unterstützt von 24MX, Suzuki, Motul, Red Bull, Nolan, Öhlins, Allianz, Racing Policy, KTM, Husqvarna, Honda, Kawasaki, Yamaha, Ortema, Magura, Motocross Enduro, Cross Magazin, Dirtbiker, Goldfren, Leatt Corporation sowie Mefo Sport mit seinen Partnern Acerbis und Mefo Mousse.

Autor: Kay-Oliver Langendorff, web: ADAC.de/motorsport

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben