Sie sind hier
Home > Motorsport > Motorrad-Weltmeister kommen zur ADAC Sachsenring Classic-Veranstaltung am 22. bis 24. Juni zum Sachsenring

Motorrad-Weltmeister kommen zur ADAC Sachsenring Classic-Veranstaltung am 22. bis 24. Juni zum Sachsenring

Motorrad-Weltmeister Freddie Spencer (USA)
Motorrad-Weltmeister Freddie Spencer (USA). (Foto: Michael Sonnick)

Vom 22. bis 24. Juni 2018 findet auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal bereits zum fünften Mal die ADAC Sachsenring Classic-Veranstaltung statt. Im Vorjahr feierte der Sachenring sein 90-jähriges Jubiläum. Als Stargäste kommen die Motorrad-Weltmeister Freddie Spencer (USA), Kork Ballington (Südafrika) und der Italiener Pier-Paolo Bianchi zum Sachsenring. In diesem Jahr findet im Rahmenprogramm auch ein Lauf zur Seitenwagen-Weltmeisterschaft statt.

Für die ADAC Sachsenring-Classic gibt es jetzt bereits Karten im Vorverkauf. Die Tageskarte kostet 20 Euro und das Wochenendticket ist bereits für 30 Euro erhältlich, alle Karten sind inklusive Fahrerlagerzugang. Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt, am Freitag ist der Zugang zur Rennstrecke auch frei.

Die Zuschauer können sich auf interessante Rennserien freuen, es werden über 650 Teilnehmer in 20 verschiedenen Klassen ihre Runden auf dem Grand Prix-Kurs. Mehr Informationen über die ADAC Sachsenring Classic-Veranstaltung sowie den Kartenvorverkauf gibt es im Internet unter www.sachsenring-classic.de. Im nächsten Monat wird auch vom 13. bis 15. Juli der Motorrad-Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal in der Nähe von Chemnitz ausgetragen. Weitere Informationen über den Sachsenring-GP gibt es im Internet unter www.srm-sachsenring.de.

Autor: Michel Sonnick
Web: sachsenring-classic.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben