Sie sind hier
Home > Motorsport > Motorrad-Weltmeister kommen am 2/3. Juni zu den Kawasaki Days ins Technik Museum nach Speyer

Motorrad-Weltmeister kommen am 2/3. Juni zu den Kawasaki Days ins Technik Museum nach Speyer

Motorrad-Weltmeister kommen am 2/3. Juni zu den Kawasaki Days ins Technik Museum nach Speyer
Der fünffache Weltmeister Anton „Toni“ Mang gibt am Wochenende 
im Technik Museum in Speyer bei den Kawasaki Days Autogramme. 
(Foto von Michael Sonnick)

Am 2. und 3. Juni feiert der Motorradhersteller Kawasaki sein Jubiläum „50 Jahre Kawasaki in Deutschland“ im Technik Museum in Speyer am Rhein. Auf dem Freigelände (mit kostenlosem Eintritt) hinter dem Wilhelmsbau im Technik Museum ist die Club- und Händlermeile mit vielen Angeboten angesiedelt. Dort hält der bekannte Motorrad-Journalist Franz-Josef Schermer am Samstag und Sonntag einen Bildvortrag über die Meilensteine von Kawasaki.

Am Stand von Kawasaki Team Green kann man Kawasaki-Modelle testen, dazu gibt es noch Stunts von Chris Rid sowie eine MX-Freestyle-Shjow. Für die Motorradrennfans gibt der fünffache Motorrad-Weltmeister Anton „Toni“ Mang (Inning) am Samstag und Sonntag Autogramme. Am Samstagabend findet eine große Kawasaki-Party statt. Am Sonntag kommt der zur Zeit erfolgreichste Kawasaki-Pilot Jonathan Rea ebenfalls ins Technik Museum nach Speyer. Der Nordire holte für Kawasaki drei Superbike-WM Titel (von 2015 bis 2017) und führt erneut die Superbike-WM an. Weitere Informationen über Kawasaki gibt es im Internet unter www.kawasaki.de bzw. auf der Internetseite vom Technik Museum unter www.technik-museum.de/speyer.

Das Technik Museum in Speyer ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, am Wochenende von 9 bis 19 Uhr.

Autor: Michael Sonnick,
web: technik-museum.de/speyer

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben