Sie sind hier
Home > Motorsport > Motorrad-Ausstellung der St. Wendeler-Renngeschichte findet am 2. und 3. November in St. Wendel statt

Motorrad-Ausstellung der St. Wendeler-Renngeschichte findet am 2. und 3. November in St. Wendel statt

Der MV Agusta-Club Deutschland bringt vier legendäre MV Agusta-Rennmaschinen zur Motorrad-Ausstellung nach St. Wendel mit. (Foto: Michael Sonnick)
Der MV Agusta-Club Deutschland bringt vier legendäre MV Agusta-Rennmaschinen 
zur Motorrad-Ausstellung nach St. Wendel mit. (Foto: Michael Sonnick)

Am 2. und 3. November 2019 findet im saarländischen St. Wendel zum zweiten Mal die Motorrad-Ausstellung der MCW Motorsport-Historiker im Saalbau in St. Wendel statt.

Die Ausstellung wurde 2017 erstmals durchgeführt und dort war der dreifache Motorrad-Weltmeister Luigi Taveri aus der Schweiz zu Gast, der am 1. März 2018 dann leider verstorben ist.

Bei der Ausstellung

werden ca. 60 Rennmaschinen präsentiert, die in St. Wendel sowohl in der Solo- als auch in der Seitenwagenklasse an den Start gegangen sind. Die MCW-Historiker freuen sich, dass der MV Agusta-Club Deutschland vier MV Agusta-Rennmotorräder nach St. Wendel mitbringt. Ebenfalls vor Ort sind die Norton 350 ccm und Bianchi 500 ccm Rennmaschinen vom ehemaligen St. Wendel-Sieger Heiner Butz, der leider auch schon 2016 verstorben ist. Von den MCW-Clubmitgliedern werden Rennmaschinen, Oldtimer und Youngtimer ausgestellt.

Bei der Ausstellung werden den Besuchern auch historische Filme von den Stadtkursrennen in St. Wendel vorgeführt. Es wird auch wieder das beliebte St. Wendeler Renn-Quiz durchgeführt. Die 7. Ausgabe der Internationalen Motorsport-Klassik in St. Wendel vom MCW Motorsporthistoriker St. Wendel e.V. und der Kreisstadt findet im nächsten Jahr vom 7. bis 9. August 2020 in St. Wendel im Wendelinuspark wieder statt, die Veranstaltung wird alle zwei Jahre durchgeführt.

Die Motorrad-Ausstellung in St. Wendel am 2. und 3. November 2019 ist am Samstag und Sonntag an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt für Erwachsene beträgt 3 Euro.

Weitere Informationen über die Veranstaltung gibt es auf der Internetseite der MCW-Motorsporthistoriker St. Wendel e.V. unter www.MCW-Motorsporthistoriker.de.

Autor: Michael Sonnick, web: MCW-Motorsporthistoriker.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben