Sie sind hier
Home > Radsport > Miriam Welte startet auf der Radrennbahn in Dudenhofen

Miriam Welte startet auf der Radrennbahn in Dudenhofen

Olympiasiegerin Miriam Welte startet am Pfingstmontag (10. Juni) in Dudenhofen. (Foto: Michael Sonnick)
Olympiasiegerin Miriam Welte startet am Pfingstmontag (10. Juni) 
in Dudenhofen. (Foto: Michael Sonnick)

Am Pfingstmontag (10. Juni) wird auf der Radrennbahn im pfälzischen Dudenhofen bei Speyer am Rhein die Zwei-Bahnen Tournee ausgetragen, die ein Tag vorher am Sonntag (9. Juni) in Öschelbronn beginnt.

Am Start auf der 250 Meter langen Bahn in Dudenhofen ist die Olympiasiegerin (2012 im Teamsprint) und sechsfache Weltmeisterin Miriam Welte aus Otterbach bei Kaiserslautern. Die 32-jährige führt das Bahn-Team Rheinland-Pfalz an, das im Vorjahr gegründet wurde und bei den Deutschen Meisterschaften in Dudenhofen gleich sehr erfolgreich war. Das Bahn-Team Rheinland-Pfalz trainiert als in Dudenhofen, das Team wird von Hermann Mühlfriedel geleitet und von Erfolgstrainer Frank Ziegler trainiert.

Nach ihrer Bänderverletzung möchte Juniorinnen-Weltmeisterin Alessa-Catriona Pröpster aus Jungingen wieder an den Start gehen. Die 18-Jährige startet für den RSC Ludwigshafen und war 2018 Gesamtsiegerin beim BDR Sprint-Cup.

In Dudenhofen hat sich ein internationales Fahrerfeld aus zwölf Nationen mit sechs amtierenden Weltmeistern angemeldet und wird für spannende Wettbewerbe sorgen. Die Bahnentournee in Dudenhofen beginnt am Pfingstmontag (10. Juni) um 10 Uhr mit der Qualifikation für die Sprintdisziplin.

Ab 14 Uhr werden die Finale der Elitefahrer ausgetragen und der Renntag endet um 17.15 Uhr mit der Siegerehrung. Weitere Informationen über die Veranstaltung und den Radfahrerverein RV 08 Dudenhofen gibt es im Internet unter www.rv08.de.

Autor: Michael Sonnick, web: rv08.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben