Sie sind hier
Home > Motorsport > Mick Schumacher gewinnt die Formel 3 Europameisterschaft

Mick Schumacher gewinnt die Formel 3 Europameisterschaft

Mick Schumacher gewinnt die Formel 3 Europameisterschaft
Der Vater des neuen F3 Europameisters Mick Schumacher – Michael Schumacher – 
abgebildet während seiner Zeit bei Ferrari. (Foto: moto-foto)

Mick Schumacher hat als erster deutscher Motorsportler die heiß umkämpfte Formel 3 Europameisterschaft gewonnen. Was deutschen Formel 1 Größen wie Frentzen, Rosberg, Vettel und seinem Vater Michael Schumacher in den jungen Jahren ihrer Karriere verwehrt geblieben ist gelang dem Sohn des Rekordweltmeisters. Im zweiten Jahr seiner Formel 3 Laufbahn gewann er  8 Läufe (Stand Samstag 13.10.2018 ) und damit die Formel 3 Europameisterschaft.

Anfängliche Schwierigkeiten

Dabei sah es zu Beginn dieser Saison nicht hat nach diesem Erfolg aus. Erst  beim Rennen im belgischen Spa-Francorchamps , dem fünften von insgesamt zehn Rennwochenenden der Formel 3 mit jeweils 3 Läufen – zwei am Samstag und einer am Sonntag – gelang Mick Schumacher in Lauf 2 sein erster Saisonsieg in der Formel 3, danach startete das 19-jährige Talent durch.

Nach dem Sieg in Lauf 3 holte sich Schumacher in Silverstone einen Laufsieg ebenso wie in Misano, am Nürburgring gewann er alle drei Rennläufe und am Red Bull Ring in Österreich zwei. Sein Vorsprung auf den zweiten im Gesamtklassement, dem Briten Daniel Ticktum, war vor dem Saisonfinale in Hockenheim so groß dass ein zweiter Platz in Lauf 2 am Samstag Nachmittag ausreichte um sich den Titel zu sichern. Mit 7 Pole Positions, 15 Podestplätzen und 8 Laufsiegen hat Schumacher den Titel verdient.

Wink des Schicksals

Dass sein Premierensieg in der Formel 3 ausgerechnet in Spa stattgefunden hat wo sein Vater Michael 1994 seinen ersten Formel 1 Sieg im Benetton erringen konnte ist vielleicht schon etwas mehr wie ein Wink des Schicksals.

Der Weg des neuen Formel 3 Europameisters wird aller Voraussicht nach nicht direkt in die Formel 1 führen. Aus dem Umfeld Schumachers ist zu vernehmen dass der nächste Karriereschritt 2019 in der Formel 2 stattfinden wird, dann wird zu bewerten sein ob die jüngste deutsche Hoffnung im Formelrennsport für die Königsklasse gerüstet ist um nach Damon Hill , Jacques Villeneuve, Michael Andretti, Nelson Piquet jr. und Nico Rosberg der sechste Pilot zu sein der als Sohn  eines ehemaligen Formel 1 Weltmeisters in der Königsklasse an den Start gehen wird.

Autor: Hartmut Reuschel, web: fiaf3europe.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben