Sie sind hier
Home > Sport-Mix > Meisterehrung des LSB

Meisterehrung des LSB

LSB bei SPORTregio.de

Rheinland-Pfälzischer Spitzensport blickt auf erfolgreiches Jahr 2016 zurück

Innenminister Roger Lewentz und LSB-Präsidentin Karin Augustin zeichnen 208 Sportlerinnen und Sportler aus.

Das Jahr 2016 war wieder einmal ein Spitzenjahr für den rheinland-pfälzischen Leistungssport: Vier Medaillen bei Olympischen Spielen durch Miriam Welte (Bahnrad), Richard Schmidt (Deutschland-Achter), Denis Kudla (Ringen) und Yannik Huth (Fußball). Dazu gewinnt Ricarda Funk den Gesamtweltcup im Kanuslalom, der Judosportverein Speyer holt sich den Sieg in der Champions League. Mit den Schwestern Julia und Nadja Thürmer, den Brüdern André und Benedikt Bugner und Lisa Hattemer gewinnen die Rheinland-Pfälzer gleich dreimal Gold im Kunstradfahren, die Mainz Athletics (Baseball) werden ebenso Deutscher Mannschaftsmeister wie der AV 03 Speyer (Gewichtheben) und, und, und. Zeit also für die traditionelle Meisterehrung, die in diesem Jahr zum 53. Mal stattfindet und bei der der Landesportbund am Freitag, 3. März, ab 17 Uhr (Einlass: 16.15 Uhr), im Rheintal-Congress-Centrum / nh-Hotel in Bingen, Am Rhein-Nahe-Eck/Museumsstraße 3, 208 Athletinnen und Athleten aus den rheinland-pfälzischen Vereinen für Titel bei Deutschen Meisterschaften und Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften sowie erste Plätze bei Welt- und Europacups ehren wird. Die Moderation des Abends übernimmt SWR-Journalist Stephan Lenhardt.

Neben etlichen der oben erwähnten Athletinnen und Athleten bereichern unter anderem Peter Joppich, Deutscher Meister im Florettfechten, Zehnkämpfer Kai Kazmirek, Olympia-Vierter von Rio, oder auch Triathlet Boris Stein, Dritter der Europameisterschaft 70.3 Mittteldistanz, das Stelldichein der besten rheinland-pfälzischen Sportler. Mit von der Partie sind nicht zuletzt viele erfolgreiche Athletinnen und Athleten aus kleineren Sportarten wie Boccia, Bogensport, Kyudo oder Sportfischen.

Innen- und Sportminister Roger Lewentz sowie Karin Augustin, Präsidentin des Landessportbundes, werden die Meisterehrung eröffnen und gemeinsam mit Jochen Borchert, LSB-Vizepräsident Leistungssport, an die Einzelsportler die Meisterschaftsnadel des LSB in Gold sowie an die Mannschaften die Meisterschaftsplakette des LSB überreichen.

Darüber hinaus bietet der LSB einmal mehr sportive Unterhaltung mit den Bühnenauftritten der RSG Dahner Felsenland sowie der amtierenden Kunstradweltmeisterinnen Julia und Nadja Thürmer. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Trio „Hering/Sabella/May“.

Mit der Ehrung der erfolgreichsten Spitzensportlerinnen und Spitzensportler möchte der Landessportbund denen Respekt und Anerkennung zollen, die bewiesen haben, dass sie mit fairen Mitteln Höchstleistungen erbringen – den Athletinnen und Athleten, den Trainern und Betreuern, den Physiotherapeuten und Medizinern und natürlich den Heimatvereinen.

Autor: Michael Heinze
Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben