Sie sind hier
Home > Sport-Mix > Meisterehrung der LSB-Sportjugend am 27. März in Ingelheim abgesagt

Meisterehrung der LSB-Sportjugend am 27. März in Ingelheim abgesagt

Landessportbund Rheinland-Pfalz bei SPORTregio.de

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat heute entschieden, auch die für Freitag, 27. März, 17 Uhr, geplante traditionelle Meisterehrung der Sportjugend Rheinland-Pfalz in Ingelheim abzusagen.

Mit Blick auf 172 zu ehrende Sportlerinnen und Sportler, die teilweise mitten in den Vorbereitungen für ihre jeweiligen Saisonhöhepunkte stehen und zahlreiche weitere Gäste – aktueller Stand der Anmeldungen liegt bei 360 Personen – möchte der LSB ebenso wie bei der Absage der Meisterehrung im Erwachsenbereich Anfang vergangener Woche seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und einen weiteren Beitrag dazu leisten, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Aus Sicht des kommissarischen LSB-Präsidenten, Jochen Borchert, und der Geschäftsführung wird der LSB mit dieser Entscheidung auch seiner Fürsorgepflicht gegenüber den jungen Athletinnen und Athleten gerecht, indem er versucht die Sportler*innen vor der Infektion durch das Coronavirus oder einer möglichen häuslichen Quarantäne zu schützen.

In Abhängigkeit der weiteren Entwicklung in den kommenden Wochen und Monaten wird der LSB prüfen, ob die Meisterehrungen (LSB und Jugend) zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nachgeholt werden können.

Die 172 jugendlichen Sportlerinnen und Sportler aus Rheinland-Pfalz – allesamt Deutsche Jugend- und Juniorenmeister sowie Erst- bis Drittplatzierte bei Jugend- und Junioren-Europameisterschaften bzw. Weltmeisterschaften – werden rechtzeitig über das weitere Vorgehen informiert.

Autor: Michael Heinze, web: lsb-rlp.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben