Sie sind hier
Home > Motorsport > Media Kick Off in München läutet ADAC GT Masters-Saisonstart ein

Media Kick Off in München läutet ADAC GT Masters-Saisonstart ein

ADAC GT Masters Kick-Off München -Thomas Voss, Robert Renauer, Renata DePauli, Alfons Schuhbeck (v.l.n.r.) Urheber: DePauli AG. (Foto: ADAC Motorsport)
ADAC GT Masters Kick-Off München -Thomas Voss, Robert Renauer, 
Renata DePauli, Alfons Schuhbeck (v.l.n.r.) 
Urheber: DePauli AG. (Foto: ADAC Motorsport)
  • Erster Saisonlauf der „Liga der Supersportwagen“ am Wochenende in Oschersleben
  • Titelverteidiger Robert Renauer wird erstes Mitglied des neuen Club of Champions

München. Das ADAC GT Masters ist mit einem Presseevent in München am Dienstag in die erste Rennwoche der Saison 2019 gestartet. Im Rahmen des Auftaktevents in Schuhbecks Südtiroler Stuben wurde der letztjährige Meister Robert Renauer (34/Jedenhofen) als erster Fahrer in den neuen ADAC GT Masters Club of Champions aufgenommen und erhielt ein exklusives blaues Sakko vom neuen Serienpartner und Mitinitiator herrenaustatter.de.

Am Wochenende wird es dann auf der Rennstrecke Ernst: In der Motorsport Arena Oschersleben bei Magdeburg startet das ADAC GT Masters in das erste Rennwochenende. Beide Rennen werden am Samstag und Sonntag (jeweils ab 13:00 Uhr) live und in voller Länge von SPORT1 übertragen. Zudem sind sie online im Livestream auf sport1.de, adac.de/motorsport und youtube.com/adac zu sehen.

Titelverteidiger Robert Renauer,

der zusammen mit Mathieu Jaminet 2018 die Meisterschaft gewann, wurde bei dem Event in München eine besondere Ehre zuteil: Als erster Pilot wurde er in den neuen Club of Champions aufgenommen. Renata DePauli, Vorsitzende des Vorstands der DePauli AG, die den Onlineshop herrenausstatter.de betreibt, überreichte Renauer ein maßgefertigtes blaues Sakko mit aufgesticktem Clubabzeichen und goldenem Innenfutter, das speziell für die Mitglieder des ADAC GT Masters Club of Champions angefertigt wird.

„Die Partnerschaft zwischen herrenaustatter.de und dem ADAC GT Masters ist ideal“, sagt Renata DePauli. „Mode, Sport und Autos sind Themen, die Männer begeistern. Daher sind wir sehr glücklich, Partner des ADAC GT Masters zu sein. Und mit dem Club of Champions haben wir etwas Besonderes gegründet. Die exklusive Mitgliedschaft und die einzigartigen Sakkos werden ganz besondere Auszeichnungen für die Meister des ADAC GT Masters sein.“

ADAC GT Masters-Titelverteidiger Robert Renauer

freut sich, erstes Mitglied im Club of Champions zu sein: „Es ist großartig, als erster Fahrer des ADAC GT Masters dem neuen Club of Champions anzugehören. Das maßgeschneiderte Sakko passt wie angegossen und bekommt zukünftig einen Ehrenplatz“.

Mit sportlichem Blick auf die nächste Saison gibt sich Renauer zuversichtlich: „Mit Thomas Preining habe ich einen jungen und hochmotivierten Teamkollegen an meiner Seite, der bereits bei den Testfahrten bewiesen hat, dass er sehr schnell unterwegs ist. Eine Prognose ist schwierig, doch hoffe ich, dass wir auch in diesem Jahr wieder vorn mitfahren können“.

„Die Spannung steigt, denn es sind nur noch wenige Tage, bis es in Oschersleben losgeht“, sagt ADAC Motorportchef Thomas Voss. „Ich freue mich schon sehr auf die neue Saison des ADAC GT Masters, denn die Fans werden wieder tollen Motorsport mit packenden Rennen und einem hochklassigen Starterfeld mit acht Marken sehen. Das Event hier in München war ein schöner Start in die Rennwoche und macht Appetit auf mehr.“

Termine ADAC GT Masters 2019

26. – 28.04.2019 Motorsport Arena Oschersleben
17. – 19.05.2019 Autodrom Most (CZ)
07. – 09.06.2019 Red Bull Ring (A)
09. – 11.08.2019 Circuit Zandvoort (NL)
16. – 18.08.2019 Nürburgring
13. – 15.09.2019 Hockenheimring Baden-Württemberg
27. – 29.09.2019 Sachsenring

Weitere Informationen unter www.adac.de/gt-masters

Autor: Kay-Oliver Langendorff, web: ADAC.de/motorsport

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben