Sie sind hier
Home > Rhythmische Sportgymnastik > Medaillen für St.Wendeler Gymnastinnen

Medaillen für St.Wendeler Gymnastinnen

v.l.n.r.: Karolina 1.Platz mit B all SWK, Karolina Kotenev und Vasiana Todorova, Vasiana 3.Platz mit Ball FWK (Fotos: Köhler)
v.l.n.r.: Karolina 1.Platz mit B all SWK, Karolina Kotenev und Vasiana Todorova, 
Vasiana 3.Platz mit Ball FWK (Fotos: Köhler)

Für die Gymnastinnen der Wettkampfklassen fanden am 09. Oktober 2021 seit langer Zeit endlich wieder Präsenzwettkämpfe auf Bundesebene statt. Der Deutsche Turnerbund (DTB) bot in drei Altersklassen an drei Regio-Cups in Tübingen, Jena und Ritterhude den Einzelgymnastinnen die Möglichkeit jeweils mit zwei Choreografien an den Start zu gehen.

Das Saarbrücker Leistungszentrum der Rhythmischen Sportgymnastik wurde vertreten durch Vasiana Todorova und Karolina Kotenev, die beide für den TV St.Wendel starteten.

Die 16-jährige Vasiana zeigte in der Freien Wettkampfklasse (FWK) als jüngster Jahrgang trotz anfänglicher Nervosität zwei anspruchsvolle Übungen mit Reifen und Ball. Sie erhielt für ihre Ballchoreografie die Bronzemedaille und freute sich über Rang vier mit dem Reifen.

Auch Karolina präsentierte sich ausdrucksstark bei den 10 bis 12 Jährigen (SWK). Sie gewann Gold mit dem Ball und wurde mit der sechsthöchsten Benotung für ihre Übung ohne Gerät unter 23 teilnehmenden Gymnastinnen belohnt.

Bereits am 01. November nahmen drei Gymnastinnen des Saarbrücker Trainingszentrums am Bundeskadertest des DTB in Frankfurt a.M. teil. Aufgrund der Leistungen der vergangenen Saison wurden Diana Bernhardt, Regina Krivoseev und Elisabeth Polzin-Kvasova (alle TV St.Wendel) zu dieser Testmaßnahme eingeladen.

Landestrainerin Karin Schalda-Junk zeigte sich äußerst zufrieden mit den gezeigten Leistungen und der Nervenstärke der drei Gymnastinnen. Die Entscheidung über die Aufnahme in einen Bundeskader wird in den nächsten Wochen erwartet.

Zu den weiteren Highlights gehört für die saarländischen Spitzengymnastinnen die Teilnahme in der ersten Bundesliga am 06. November in Frankfurt a.M. und am 20. November in Fellbach. Die Mannschaft des TV St.Wendel tritt dort mit ihrem jungen neunköpfigen Team gegen die Mannschaften TV Dahn , TSV Bayer 04 Leverkusen und Eintracht Frankfurt I und II an.

Autorin: Martina Köhler, web: rsgsaar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben