Sie sind hier
Home > Motorsport > Marvin Fritz zählt zu den Favoriten beim 24 Stunden Rennen in Le Mans/Frankreich

Marvin Fritz zählt zu den Favoriten beim 24 Stunden Rennen in Le Mans/Frankreich

Marvin Fritz (links) und Max Neukirchner feiern beide zusammen am 20. April Geburtstag. (Foto: Hermann Rüger)
Marvin Fritz (links) und Max Neukirchner feiern beide zusammen 
am 20. April Geburtstag. (Foto: Hermann Rüger)

Motorradrennfahrer Marvin Fritz aus Neckarzimmern zählt am Oster-Wochenende beim legendären 24-Stunden Motorrad-Langstreckenrennen in Le Mans/Frankreich zu den Favoriten um den Gesamtsieg.

Der 26-jährige zweifache Deutsche Motorrad IDM-Meister startet zusammen mit seinen Teamkollegen Niccolo Canepa (ITA) und Broc Parkes (AUS) für das österreichische Yart-Yamaha Team.

Beim Auftaktrennen, dem Bol D’Or auf dem Circuit Paul Ricard in Südfrankreich, zur EWC Langstrecken-Weltmeisterschaft belegte das Yamaha-Trio nach 24 Stunden den zweiten Rang und hatte nach 698 Runden nur 54,244 Sekunden Rückstand auf das siegreiche Honda-Team. Auf dem 4,185 Kilometer langen „Circuit Bugatti“ in Le Mans verpasste der Norbadener vor zwei Jahren ebenfalls nur knapp den Gesamtsieg.

Nach 24 Stunden und 860 Runden

hatten Marvin Fritz und seine Teamkollegen den Sieg nur um nur 19,819 Sekunden auf das siegrieche GMT94 Yamaha-Team verpasst. Die Langstrecken-WM besteht aus fünf Veranstaltungen, das Rennen in Deutschland wird vom 6. bis 9. Juni auf der Motopark-Rennstrecke in Oschersleben in der Nähe von Magdeburg ausgetragen.

Marvin Fritz, der in Mosbach geboren wurde, könnte sich mit einem Sieg sein schönstes Geburtstagsgeschenk selbst machen, denn am Samstag (20. April) feiert er seinen 26. Geburtstag. Diesen könnte er zusammen mit seinem Yamaha-YART-Teammanager Max Neukirchner feiern, der ebenfalls am 20. April Geburtstag hat und 36 Jahre alt wird. Max Neukirchner gewann am 21.-22. April 2007 auf Suzuki das 24 Stunden Langstrecken-WM Rennen in Le Mans.

Autor: Michael Sonnick, web: marvin-fritz7.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

    Schreibe einen Kommentar

    nach oben