Sie sind hier
Home > Motorsport > Marcel Schrötter verpasst als Vierter in Assen erneut sein erstes Podium

Marcel Schrötter verpasst als Vierter in Assen erneut sein erstes Podium

Marcel Schrötter verpasst als Vierter in Assen erneut sein erstes Podium
Kalex-Pilot Marcel Schrötter (Pflugdorf/Nummer 23) verpasste in 
Assen/Niederlande als Vierter knapp das Podium. 
(Foto: Bernd Fischer/Facecatcher)

Bei der Dutch-TT im niederländischen Assen wurde Marcel Schrötter (Pflugdorf) wie in Le Mans/Frankreich und Barcelona/Spanien Vierter im Moto2-Rennen und verpasste damit erneut knapp seinen ersten Podiumsplatz bei der Motorrad-WM. In der Moto2-Klasse ging Marcel Schrötter als Zweiter erneut aus der ersten Startreihe ins Rennen und lag in den ersten sechs Runden auf dem zweiten Platz. Danach war der Kalex-Pilot Dritter bis er in der 10. Runde überholt wurde und mit 4,094 Sekunden Rückstand im Ziel Vierter wurde.

Das Rennen gewann der Italiener Francesco Bagnaia (Kalex) vor seinem Landsmann Fabio Quartararo (Speed Up) sowie dem Spanier Alex Marquez (Kalex). Assen-Sieger Bagnaia baute die WM-Führung mit 144 Punkten weiter aus vor dem Portugiesen Miguel Oliveira (KTM) mit 128 Zählern, der Sechster wurde. Der 25-jährige Marcel Schrötter, der 2009 Europameister in der 125 ccm Klasse war, ist mit 63 Punkten WM-Zehnter. Im Moto3-Rennen verpasste der 22-jährige Philipp Öttl (Ainring/KTM) mit dem 18. Platz erneut die Punkteränge. In einem sehr spannenden Rennen siegte das Honda-Trio mit dem Spanier Jorge Martin mit nur 0,665 Sekunden vor seinem Landsmann Aron Canet sowie dem Italiener Enea Bastianini, der 0,718 Sekunden Rückstand hatte.

Martin übernahm mit 105 Punkten die WM-Führung vor dem Italiener Marco Bezzecchi (KTM/103 Zähler), der für das deutsche Redox Prüstel-GP Team startet und in der letzten Runde stürzte. Philipp Öttl, der in Jerez/Spanien siegte, liegt mit 36 Punkten auf dem 13. Gesamtrang. Beim MotoGP-Rennen gab es einen dreifachen spanischen Sieg, es gewann Weltmeister Marc Marquez (Honda) vor Alex Rins (Suzuki) sowie Maverick Vinales (Yamaha). Marquez vergrößerte die WM-Führung mit 140 Punkten vor Valentino Rossi (ITA/Yamaha) mit 99 Zählern, der im Rennen Fünfter wurde. Das nächste Motorrad-GP Rennen findet vom 13. bis 15. Juli auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal in der Nähe von Chemnitz statt. Weitere Informationen über den Sachsenring-GP gibt es unter www.srm-sachsenring.de.

Autor: Michael Sonnick,
web: srm-sachsenring.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben