Sie sind hier
Home > Sport-Mix > LSB-Jahresprogramm 2019 erschienen

LSB-Jahresprogramm 2019 erschienen

Laufen bei SPORTregio.de

Seminarangebote und Veranstaltungen im LSB-Jahresprogramm des rheinland-pfälzischen Sports auf 52 Seiten.

Sport macht fit

und hält gesund, er vermittelt Lebensfreude und Freundschaften, er bildet und erzieht, stärkt und integriert. Das Jahresprogramm 2019 – eine Co-Produktion des Landessportbundes Rheinland-Pfalz mit seiner Sportjugend, der Stiftung Sporthilfe und dem Bildungswerk, den Fachverbänden sowie den Sportbünden Rheinhessen, Pfalz und Rheinland – richtet sich mit ausgewählten Veranstaltungen besonders an die, die sich ehrenamtlich im Sport engagieren, sich bestens auf ihre verantwortungsvolle Tätigkeit vorbereiten, an Übungsleiter, Vereinsmanager und viele weitere Helfer. Sie sind es, die mit ihrer Arbeit den Sport nicht nur als Gemeinschaft zusammenhalten, sondern auch seinen Mehrwert ausmachen.

Wie betreibt man

eine aktive Vereinsentwicklung? Welche Fördermöglichkeiten gibt es für grenznahe und grenzüberschreitende Sportstätten und internationale Sportbegegnungen? Wie meistern Vereine die große Herausforderung des Datenschutzes am sinnvollsten? Solche und viele andere Fragen werden bei den Seminaren, Foren und Tagungen, die im neuen Jahresprogramm angekündigt werden, fachkundig beantwortet.

Das Jahresprogramm 2019

das auch der neuesten Ausgabe der Zeitschrift SportInForm beiliegt (Erscheinungstermin: 18. Januar) – bringt in neuem Format auf 52 Seiten Anregungen, Vorschläge und mitunter auch Lösungen. Kostenlos angefordert werden kann die druckfrische Ausgabe beim LSB, Rheinallee 1, 55116 Mainz, Wilai Manns, Tel. 06131 / 2814-191, E-Mail: w.manns@lsb-rlp.de

Autor: Michael Heinze, web: lsb-rlp.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben