Sie sind hier
Home > Leichtathletik > Louisa Grauvogel und Sophie Gimmler top in Deutschland

Louisa Grauvogel und Sophie Gimmler top in Deutschland

Siebenkämpferin Louisa Grauvogel, (Foto: SLB)

51-mal, bei den Frauen 31-mal und bei den Männern 20-mal, sind saarländische U23-Athleten in der Jahresbestenliste 2018 verzeichnet, die für jede Disziplin nur die besten Dreißig erfasst. Das Ergebnis von 2017 wird damit fast erreicht. Damals waren es 54 Notierungen, die sich Männer und Frauen je zur Hälfte teilten. Die Überlegenheit des weiblichen Lagers in diesem Jahr zeigt sich auch in der Zahl der Top-Ten-Platzierungen im Verhältnis 14 zu 5. Siebenkämpferin Louisa Grauvogel (LG Saar 70) die dieses Jahr rekordträchtige Leistungssprünge vollzogen hat, glänzt als saarländische Frontfrau der Juniorinnen. Sie ist die Nummer eins über 100 Meter Hürden (12,95 Sek.) sowie Nummer zwei über 200 Meter (23,10 Sek.) und im Siebenkampf (6.162 P.). Doch damit nicht genug. Als Sechste über 100 Meter (11,43 Sek.) und Neunte im Weitsprung (6,15 m) schiebt sie sich in zwei weiteren Disziplinen unter die Top Ten. Ihr Name ist in der Rangliste insgesamt siebenmal notiert.

Ebenfalls deutsche Spitze

ist Hammerwerferin Sophie Gimmler (LC Rehlingen). Die Deutsche Juniorenmeisterin warf das 4-Kilo-Gerät 65,61 Meter weit und verteidigte die erste Position aus dem Vorjahr. Als U18-Athletin schafft Saskia Woidy (LAZ Saar 05 Saarbrücken) im Weitsprung den Durchmarsch bis zu den Top-Ten der Frauen. Ihr U18-Saar-Rekord von 6,31 Metern bedeutet bei den Juniorinnen Rang 3. Mittelstrecklerin Joana Staub (LC Rehlingen) musste die Saison bereits im Mai abbrechen. Deshalb erscheint sie in der Rangliste lediglich mit ihrem 3.000-Meter-Ergebnis (9:36,09 Min.) auf Platz 6. Neben Louisa Grauvogel haben sich drei weitere Siebenkämpferinnen unter den besten Zehn platziert: Auf Platz 6 Lisa Maihöfer (LC Rehlingen), auf Platz 8 Abigail Adjei (LAZ Saar 05 Saarbrücken) und auf Platz 10 Stella Clemens (LC Rehlingen).

Mit einer Steigerung

auf 48,57 Meter im Speerwurf schiebt sich die U18-Athletin Lara Latz (LV Merzig) auf den 7. Platz. Ihre Vereinskollegin, die ebenfalls noch jugendliche Hammerwerferin Hannah Setter, gehört ebenfalls zu den besten Zehn. Mit 54,41 Metern wird sie auf Rang 9 geführt. Als einzige Mannschaft im Vorderfeld landet die 3×800-Meter-Staffel des LC Rehlingen mit Ariane Lonmon, Tina Donder und Joana Staub auf dem 6. Platz.

Auch der beste Saarländer

der männlichen U23 gehört der Hammerwurf-Fraktion an. Michael Noe (LC Rehlingen) liegt mit 66,24 Metern auf Rang 2. Sein jugendlicher Vereinskollege und Jugendrekordler Valentin Moll kommt mit der Männerkugel (17,99 m) auf den 4. Platz. Erfolgreichster Läufer ist Christian von Eitzen (LC Rehlingen). Mit seiner 800-Meter-Zeit von 1:48,59 Minuten reiht er sich an 6. Stelle ein. Die gleiche Position nimmt Marvin Bollinger (LAZ Saar 05 Saarbrücken) ein. Der Zehnkämpfer erreichte als Saarlandmeister 7.547 Punkte. Mit fünf Nennungen ist er von allen Junioren am häufigsten in der Rangliste vertreten. Den Reigen der Top Ten beschließt der beste jugendliche Hammerwerfer Fabio Hessling (LAC Saarlouis). Mit dem 7,26-Kilo-Hammer kam er auf 59,08 Meter und Rang 9.

Autor:Lutwin Jungmann, web: lsvs.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben