Sie sind hier
Home > Motorsport > Lewis Hamilton darf wegen positivem Coronatest nicht starten

Lewis Hamilton darf wegen positivem Coronatest nicht starten

Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton (GB) muss wegen Corona auf das zweite Rennen in Bahrain verzichten. (Foto: Thorsten Horn)
Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton (GB) muss wegen Corona auf das zweite Rennen 
in Bahrain verzichten. (Foto: Thorsten Horn)

Bahrain. Der britische Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Er fällt damit für das vorletzte Formel-1-Saisonrennen jetzt am Sonntag in Bahrain (18.10 Uhr) aus.

Wer den siebenfachen Weltmeister im AMG-Mercedes-Team ersetzen soll, steht noch nicht fest. Hamilton sei am Montagmorgen „mit leichten Symptomen“ aufgewacht. Er wurde zur gleichen „Zeit darüber informiert, dass eine Person, mit der er vor seiner Ankunft in Bahrain in Kontakt stand, nachträglich positiv getestet wurde“, dies teilte das Mercedes-Team mit.

Daraufhin wurde erneut ein Test durchgeführt, der positiv ausfiel. Lewis Hamilton hatte am Sonntag beim Rennen in Bahrain seinen elften Saisonsieg sowie 95. Erfolg gefeiert.

Autor: Michael Sonnick, web: lewishamilton.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben