Sie sind hier
Home > Basketball > Lena Büschel, Janina und Laura Schinkel bleiben Löwinnen

Lena Büschel, Janina und Laura Schinkel bleiben Löwinnen

SV Halle LIONS bei SPORTregio.de
Der Sommer der Veränderungen ist bei den GISA LIONS SV Halle im vollen Gange.

Mit dem Start in der 2. Damenbasketball Bundesliga und dem Engagement des neuen Trainers stehen die Löwinnen vor einer herausfordernden Situation. Vieles wird neu, die ausländischen Profis der letzten Saison werden alle nicht zu den GISA LIONS zurückkehren und auch Kimberly Pohlmann hat Halle bereits Richtung Saarlouis verlassen.

Mit Amtsantritt stand für den neuen Head Coach José Araujo eines fest – die drei jungen Spielerinnen Laura und Janina Schinkel sowie Lena Büschel möchten ein Teil der „Mission Wiederaufstieg“ sein. Er plant, das neue Team um die Spielstärke der jungen Löwinnen aufzubauen. Nun, kurz vor der Abfahrt zur Nationalmannschaft von Laura und Janina, besiegelten alle drei ihren Verbleib in Halle. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Mädchen. Sie sind drei der besten Talente Deutschlands ihrer Generation. Lena ist eine harte Arbeiterin mit sehr viel Potenzial und sie ist so weit entwickelt, dass sie dem Team helfen wird. Janina und Laura werden noch mehr Verantwortung als bisher haben können und arbeiten ebenfalls jeden Tag hart dafür. Die Mädchen können die neuen Gesichter des halleschen Basketballs werden“, so Head Coach Araujo über seine drei Schützlinge.

Während Laura und Janina im Sommer mit der Nationalmannschaft unterwegs sind, wird Lena Büschel nach bestandenem Abitur ein Studium in Halle aufnehmen. Wir drücken allen drei Damen ganz fest die Daumen, dass ihre Vorhaben im Sommer gelingen und freuen uns auf das Wiedersehen im August, wenn José Araujo die Löwinnen zum Trainingsauftakt bittet.

Autor: Cornelia Demuth 
web: halle-lions.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben