Sie sind hier
Home > Motorsport > Leclerc lässt die Ferrari-Fans in Monza jubeln

Leclerc lässt die Ferrari-Fans in Monza jubeln

Charles Leclerc (Monaco) feierte beim Heimrennen von Ferrari in Monza seinen zweiten Grand Prix-Sieg. (Foto: Thorsten Horn)
Charles Leclerc (Monaco) feierte beim Heimrennen von Ferrari in 
Monza seinen zweiten Grand Prix-Sieg. (Foto: Thorsten Horn)

Beim Großen Preis von Italien auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in Autodromo Monza feierte der Monegasse Charles Leclerc seinen zweiten Grand Prix-Sieg innerhalb einer Woche nach dem ersten Triumph in Spa-Francorchamps/Belgien. Der Ferrari-Pilot hatte im Ziel nach 53 Runden nur 0,835 Sekunden Vorsprung vor dem Finnen Valtteri Bottas (Mercedes).

Der fünffache Weltmeister Lewis Hamilton (GBR/Mercedes) wurde nach einem Verbremser Dritter. Der gebürtige Heppenheimer Sebastian Vettel (Ferrari) drehte sich in der Schikane und kollidierte beim Losfahren mit dem Kanadier Lance Stroll. Nach einer Strafe belegte Vettel mit einer Runde Rückstand nur den 13. Rang. Bester deutscher Pilot wurde Nico Hülkenberg (Emmerich/Renault) als Fünfter.

Weltmeister Lewis Hamilton führt in der WM souverän mit 284 Punkten vor seinem Mercedes-Teamkollegen Bottas mit 221 Zählern sowie dem Niederländer Max Verstappen mit 185 Punkten. Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel ist mit 169 Zählern WM-Fünfter hinter seinem Ferrari-Teamkollegen Leclerc, der 182 Punkte hat. Nico Hülkenberg (Emmerich/Renault) verbesserte sich mit 31 Zählern auf den elften Rang in der Gesamtrang. In der Markenwertung führt Mercedes überlegen mit 505 Punkten vor Ferrari mit 351 Zählern.

Autor: Michael Sonnick, web: italian-grand-prix.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben