Sie sind hier
Home > Fussball > Kai Hesse verlässt den FC 08 Homburg

Kai Hesse verlässt den FC 08 Homburg

Kai Hesse verlässt den FC 08 Homburg
(Foto: Verein)

Der FC 08 Homburg hat Mittwochnachmittag den bis 2019 laufenden Vertrag mit seinem Stürmer Kai Hesse aufgelöst.

Kai Hesse und der FC 08 Homburg gehen künftig getrennte Wege – der Stürmer hat um Auflösung seines bis Juni 2019 datierten Vertrags gebeten. Dem ist der Verein nachgekommen. Der 33-jährige Hesse war im Sommer 2014 zu den Grün-Weißen gewechselt. Er hat für den FCH 86 Spiele in der Regionalliga Südwest bestritten und dabei 22 Tore erzielt. In Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar kam er letzte Saison verletzungsbedingt nur auf sechs Einsätze und hat dabei ein Tor erzielt.

Unvergessen: Im Saarlandpokalfinale 2016 hat er den FCH gegen die SV Elversberg zum Pokalsieg geschossen, was die Teilnahme an der 1. DFB-Pokal Hauptrunde zur Folge hatte. Diese Saison kam Kai Hesse nur noch bei der U23 in der Saarlandliga zum Einsatz, wo er in fünf Spielen drei Tore erzielt hatte.

Kai Hesse wird sich dem Südwest-Regionalligisten SC Hessen Dreieich anschließen, auf den der FC 08 Homburg bereits am 8. September trifft. Der FC 08 Homburg bedankt sich bei Kai Hesse für seinen Einsatz und die schönen Momente, die er mit seinen Toren geschaffen hat und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Autor: Medien | FC 08 Homburg-Saar e.V., web: fc08homburg.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben