Sie sind hier
Home > Triathlon > Justus Nieschlag von der Warteliste auf die Starterliste beim Europacup in Huelva/Spanien

Justus Nieschlag von der Warteliste auf die Starterliste beim Europacup in Huelva/Spanien

Justus Nieschlag von der Warteliste auf die Starterliste beim Europacup in Huelva/Spanien. (Foto: Rainer Jung)
Justus Nieschlag von der Warteliste auf die Starterliste beim Europacup 
in Huelva/Spanien. (Foto: Rainer Jung)

Bedingt durch den Corona Virus, wurde das erste World Series Rennen der Saison 2020 in Abu Dhabi, das für den 07.03.2020 angesetzt war, abgesagt. Abu Dhabi sollte das erstes World Series Rennen nach der langen Verletzungspause für Justus Nieschlag sein.

O-Ton Justus:

Nachdem das erste Rennen in der WTS-Serie abgesagt wurde, musste schnell ein neuer Plan her.

Leider waren alle Starterlisten weiterer Rennen schon voll und so konnte ich mich nur noch auf verschiedene Wartelisten setzen lassen.
Nachdem die Startverpflichtung für den Leistungstest der Deutschen Triathlon Union in Bonn für kommendes Wochenende aufgehoben wurde, war ich quasi schon mal einen Schritt weiter, denn die Termine von Huelva und Bonn kollidierten.

Am vergangenen Wochenende war es dann endlich soweit und ich rutschte von der Warteliste in Huelva / Spanien auf die Starterliste.

Nun kann ich nur hoffen, dass der Wettkampf stattfindet, denn das geplante Rennen der Superleague Ende März 2020 wurde nun ebenfalls vorgestern abgesagt.

Zu Huelva:

Es handelt sich um einen Triathlon-Europacup über die olympische Distanz. In Huelva war ich bereits Ende 2017 am Start und durfte dort meinen ersten Weltcup Sieg feiern. Damals ebenfalls über die olympische Distanz.
Geschwommen wird im Meer, bevor man über die gesperrte Autobahn (20km) nach Huelva fährt. Dort wird die Radstrecke dann etwas technischer. Auf der Laufstrecke gibt es einen leichten Anstieg, ansonsten ist sie flach und wenig kurvig.

Für das Rennen wünsche ich mir einen guten Start in die Saison 2020. Nach dem langen Winter gibt das erste Rennen immer einen Aufschluss über den aktuellen Leistungsstand. Gerade nach meiner Zeh Verletzung beim letzten Rennen in Berlin im August 2019, bin ich jetzt doch recht lange ohne Wettkämpfe und freue mich daher besonders, wenn die Saison 2020 am Sonntag, 15.03.2020, hoffentlich losgeht!

Autor: Rainer Jung, web: justus-nieschlag.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben