Sie sind hier
Home > Triathlon > Justus Nieschlag beim Triathlon in Hamburg

Justus Nieschlag beim Triathlon in Hamburg

Justus Nieschlag beim WTS Einzelrennen in Hamburg bis zum Laufen in der Spitzengruppe - endet das Rennen letztlich auf Rang 30. (Foto: Andre Trunk/Triathlon live
Justus Nieschlag beim WTS Einzelrennen in Hamburg bis zum Laufen in der 
Spitzengruppe - endet das Rennen letztlich auf Rang 30. 
(Foto: ITU / Tommy Zageres)

Das Einzelrennen der WTS und Mixed Relay WM in Hamburg sind nun Geschichte. Justus nutzte die zweiwöchige Pause zwischen seinem SLT Arena Games Sieg in Rotterdam und dem Einzelrennen in Hamburg, um sich nochmals auf mehr Speed beim Laufen einzustellen. Gerade durch seine Verletzung war sein geplantes Laufprogramm in den letzten Monaten nicht umsetzbar. Umso erfreulicher ist es, dass Justus beim Schwimmen und Radfahren wie gewohnt in der Spitzengruppe mitmischte. Verletzungsbedingt war seine Laufperformance jedoch noch nicht wieder auf Top-Niveau und somit lief Justus am Ende auf Rang 30 ins Ziel. Das komplette Leaderboard sowie die Splitzeiten können Sie hier einsehen.

Autor: Andre Trunk, web: justus-nieschlag.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben